Bewegungstaz Greenaction

In Bewegung: Die taz mit neuem Aktionsportal

bewegung.taz nennt sich ein neues Akti­ons­por­tal der Zei­tung taz. Hier soll man sich infor­mie­ren und enga­gie­ren kön­nen. Rea­li­siert wurde das Por­tal offen­sicht­lich von helpedia.de (als so genann­tes White Label Pro­dukt). Der­lei Akti­ons­por­tale schei­nen gerade der Ren­ner zu sein: Auch Green­peace ist in der (aller­dings inter­nen) Beta-Phase für seine Community-Aktionsplattform Gree­nAc­tion. Die Public Beta dürfte demnächst…

»Wegen gravierender Mängel nicht beschlussreif«

Nun ist so viel gegen die so genannte Kinderporno-Sperre, alias möglicherweise-Inernet-Zensur-Sperre, gewet­tert und pro­tes­tiert wor­den - allein die Online-Petition von der Ber­li­ne­rin Fran­ziska Heine erzielte über 80.000 Mit­zeich­ner (unter ande­rem die Orga­ni­sa­tion »Eltern in IT-Berufen«) – und nun soll das ent­spre­chende Gesetz wegen gra­vie­ren­der hand­werk­li­cher Feh­ler auf Eis gelegt - das for­dert nun jeden­falls eco,…

Petition gegen Online-Sperren

Wie eine leicht zu durch­schau­ende Kam­pa­gne sehen die Bestre­bun­gen der Bun­des­re­gie­rung aus, das Inter­net zu zen­sie­ren: Mit Hilfe eines so heik­len The­mas wie »Kin­der­por­no­gra­fie« wol­len die lie­ben Poli­ti­ker errei­chen, dass eigent­lich nie­mand »Nein« zu dem Vor­ha­ben sagen kann – ohne selbst irgend­wie selbst den Beige­schmack zu bekom­men, er/sie wäre irgend­wie für Kinderpornografie.

Kontrollfaktor

Die Gerüch­te­kü­che bro­delt und der Wider­stand wächst, denn bereits in die­sem Monat soll die gefürch­tete Inter­net­zen­sur per Sperr­liste nun Wahr­heit wer­den. Und die Zei­chen meh­ren sich, dass die omi­nöse Liste nicht nur Web­sei­ten mit por­no­gra­phi­schen Inhal­ten umfas­sen könnte, son­dern auch andere - legale Sei­ten. Alles - so scheint es - ohne gesetz­li­che Grundlage.

Veranstaltungstipp: Alles zum Thema Suchmaschinen

Dr. Wolf­gang Sander-Beuermann ist Lei­ter des Such­ma­schi­nen­la­bors Meta­Ger an der Uni­ver­si­tät Han­no­ver und Grün­dungs­mit­glied des SuMa e.V., der sich mit Suchmaschinen-Technologie und freiem Wis­sens­zu­gang beschäf­tigt. In der Ver­an­stal­tungs­reihe PUBLIC DOMAIN spricht er am 10. Mai 2009 über Such­ma­schi­nen und ihren Datenhunger.

datenschutz

Heimlich, still und leise

Irgend­wie erstaun­lich, wie heim­lich, still und leise alles so vor sich geht: Anfang 2009 ist nun die Daten­vor­rats­spei­che­rung Pflicht. Google hat gerade ohne öffent­li­che Ankün­di­gung seine Daten­schutz­richt­li­nien ver­än­dert und nun kommt Schäu­ble (mal wie­der) mit einem noch viel bes­se­ren Vorschlag!