08 Sep 2011

Vorratsdatenspeicherung illegal fortgesetzt

Keine Kommentare Kurz & Knapp

Obwohl das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt das Gesetz zur Vor­rats­da­ten­spei­che­rung im März 2010 für ver­fas­sungs­wid­rig erklärt hat, set­zen fast alle Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­bie­ter die Vor­rats­spei­che­rung von Verbindungs- und Bewe­gungs­da­ten ille­gal fort. Das ver­me­delte der Ak Vor­rats­da­ten­spei­che­rung. Und zwar ent­hülle dies ein gehei­mer “Leit­fa­den zum Daten­zu­griff” der Gene­ral­staats­an­walt­schaft Mün­chen vom Juni 2011, der heute aus­zugs­weise im ver­öf­fent­licht wor­den ist. Wei­tere heißt es in der Pressemitteilung:

»Nach Para­graf 97 des Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­set­zes haben Anbie­ter “für die Abrech­nung nicht erfor­der­li­che Daten […] unver­züg­lich zu löschen”. Tat­säch­lich aber pro­to­kol­lie­ren Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­bie­ter bis zu sechs Monate lang, von wem ihre Kun­den ange­ru­fen wur­den, obwohl die Anruf­an­nahme in aller Regel nicht kos­ten­pflich­tig ist (BT: 180 Tage lang, Han­se­net: 180 Tage, Vodafone/Arcor: 92 Tage, E-Plus: 90 Tage, T-Mobile: 30 Tage, Tele­fó­nica o2: 30 Tage, Vod­a­fone D2: 7 Tage, Deut­sche Tele­kom: keine Spei­che­rung), so der als “Ver­schluss­sa­che” ein­ge­stufte “Leit­fa­den” der Gene­ral­staats­an­walt­schaft. Zudem zeich­nen die Mobilfunk-Netzbetreiber ille­gal die Posi­tion aller Han­dy­nut­zer auf: Bis zu sechs Monate lang spei­chern sie, in wel­cher Funk­zelle in Deutsch­land wel­cher Nut­zer mit sei­nem Handy ange­ru­fen hat, ange­ru­fen wurde, SMS ver­sandt oder emp­fan­gen hat (Tele­fó­nica o2: 7-182 Tage, E-Plus: 90 Tage, T-Mobile: 30 Tage, Vod­a­fone D2: 7-30 Tage). Auch wel­ches Handy oder Smart­phone man nutzt (IMEI-Nummer), wird teil­weise gespei­chert. Nur bei Pre­paid­kar­ten wer­den dem Doku­ment zufolge “bis auf wenige Aus­nah­men keine Ver­kehrs­da­ten gespei­chert”«. Wei­tere Infos…

Tags:, , , , , ,
Geschrieben von
Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel
Keine Antworten zu “Vorratsdatenspeicherung illegal fortgesetzt”

Einen Kommentar schreiben