Wettbewerb: Comic-Viren

fumetto ist eines der bekanntesten Festivals für die Kunst des Comics im schweizer Luzern. Und jedes Jahr schreibt diese Institution auch einen Wettbewerb aus. So will man nicht nur die besten Comic-Künstler finden, sondern natürlich auch ein bisschen ins Rampenlicht des öffentlichen Bewusstseins rücken.

Das Thema dieses Jahr lautet: Virus. „Viren verursachen oft Krankheiten, die sich zu Epidemien ausbreiten und unbehandelt tödlich verlaufen. Dagegen kämpft Médicins Sans Frontières / Ärzte ohne Grenzen (MSF) weltweit“, heißt in der Ankündigung des Wettbewerbs. Dabei seien die Freiwilligen, die für MSF arbeiten, selber infiziert, findet das fumetto-Team: Vom humanitären Virus nämlich, der nicht tödlich, sondern lebensrettend – obwohl ebenfalls äußerst ansteckend – sei.

Zu gewinnen gibt’s pro Kategorie drei Preise sowie einen Preis für das beste Szenario aller Kategorien. Die FestivalbesucherInnen bestimmen zudem einen Publikumspreis. Es winken Geldpreise in Höhe von insgesamt 5.000 Schweizer Franken und Sachpreise in gleichem Wert.

Einsendeschluss: 5. Januar 2009
Preisverleihung: 27.März 2009
Infos: www.fumetto.ch

Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar