Und ewig droht der Gasentzug. Russlands Spiel mit Europas Abhängigkeit

Es kommt uns nur allzu bekannt vor, was wir gerade wieder erleben: Russland und die Ukraine streiten ums Gas, und ganz Europa fürchtet sich vor Engpässen bei der Energieversorgung, weil unser Gas durch dieselben Pipelines fließt wie das der Ukrainer. So läuft es nun alle Jahre wieder seit 2006… Reflexhaft folgt die Debatte darüber, wie wir unsere Abhängigkeit von Moskaus Lieferungen reduzieren könnten; reflexhaft ist dann die Rede vom einzig hilfreichen Energie-Mix aus Kohle-, Atom- und alternativem Strom, aber: es geschieht nichts. DER TAG fragt: wann stellt sich Europa endlich dem Gasentzug?



Reinhard Veser, FAZ
Alexander Rahr
, Gesellschaft für  Auswärtige Politik
Holger Krawinkel
, Bundesverband Verbraucherschutz
Sascha Müller-Krenner
, The Nature Conservancy

Moderation:  Florian Schwinn

Hier geht es zur RADIOSENDUNG (MP3).

Quelle: Mit freundlicher Genehmigung hr2-kultur | Der Tag
Bildquelle: © Ernst Rose, www.Pixelio.de
Autor: Marek Als kleiner Junge lief ich immer mit einem Bleistift in der Hand herum und fragte die Menschen in meiner Umgebung Löcher in den Bauch. Denn genauso stellte ich mir einen Reporter vor: wie einen Detektiv mit Schreibblock... Auch heute noch versuche ich gegen die Ungerechtigkeit in der Welt anzutreten – so wie meine Helden von damals. Und das Projekt „Für eine bessere Welt“ ist ein wichtiger Teil dieser Arbeit.
Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar