Fuer eine bessere Welt: OccupyMe! Der Dokumentarfilm über die Deutsche Occupy-Bewegung

Interview: Jahrestag der Occupy-Bewegung

Ein Jahr ist die Occupy-Bewegung alt. Da liegt die Frage nahe: Was ist aus ihr geworden? Genau darum ging es in dem Interview, das der WDR mit uns gemacht hat…

Wie ihr vielleicht wisst, sind wir letzten Herbst mit einem VW-Bus, einer Kamerafrau und zwei Hunden durch Deutschland gefahren und haben die verschiedenen Occupy-Camps und -Gruppen in Berlin, Leipzig, Zeulenroda, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg besucht. Heraus kam dabei ein 80-minütiger Film – und eine tolle Zeit mit vielen wunderbaren Erfahrungen. Wenn ihr auf das Bild oben klickt, könnt ihr den Film in kompletter Länge sehen.

Nun hat uns das Funkhaus Europa ein Spezial zum Einjährigen der Occupy-Bewegung gemacht. Befragt wurden etliche Aktivisten, Protestforscher – und auch wir, weil wir eben den o.g. Film gemacht hatten. Das Thema: Warum ist die Bewegung nicht gescheitert? Wer hat mitgemacht? Was könnte die Zukunft bringen? Das rund 5-minütige Gespräch könnt ihr hier hören:

http://www.funkhauseuropa.de/themen/2012_09/occupy_120917.phtml

Danke an Anna-Bianca Krause und das gesamte Team vom funkhauseuropa!

>>Occupy Me!<< Film-Doku jetzt anschauen!
Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar