Kultur & Medien

Interview: Daniel Domscheit-Berg über Whistleblowing und OpenLeaks

Abgesehen davon, dass sich Daniel Domscheit-Berg – ehemals engagierter WikiLeaks-Mitarbeiter – mit Julian Assange zerstritten hat, findet er, dass sich das Prinzip der Whistleblowing-Plattform noch deutlich verbessern ließe. Und so arbeitet er schon seit einigen Monaten zusammen mit etwa 12 anderen Engagierten an einem neuen System. Der Name: OpenLeaks. Das Prinzip: Die Gruppe um Domscheit-Berg…

re:publica – von feministischen shitstorms & offenen Lichtblicken

„Unser Programm ist voll und unser Programm ist toll“, schreiben die Macher der re:publica in ihrem Blog (http://re-publica.de/11/news/). Dieses Selbstbewusstsein kommt nicht von ungefähr. So umfangreich und prall gefüllt war die re:publica wohl noch nie. Neben der re:design, die im Quatsch Comedy Club statt findet sowie der co:funding am Freitag, schließt sich dem Social-Media-Treff auch…

Der Mensch blickt auf die Tiere

Vielleicht hat den einen oder anderen die Trauer um den Eisbären Knut überrascht – angesichts der Katastrophe in Japan (bei der ja sicher auch unzählige Tiere qualvoll starben). „Zoos gehören seit mehr als 100 Jahren zu den beliebtesten Freizeiteinrichtungen der Welt – deren Ausbreitung in den Industrienationen übrigens genau mit der Entstehung des Kinos zusammenfiel“,…

Geschichte zum Hingucken

Herrschaftsverhältnisse 1806 und heute im Vergleich. Ein toller Animationsfilm zeigt ästhetisch äußerst spannend, wie Imperien entstehen und zerfallen.

Der Welt die Daten vorhalten

Wussten Sie, dass die CDU von Juli 2002 bis Dezember 2010 16.840.290 Euro Spenden bekommen hat? Dass sich Karl Theodor zu Guttenbergs Nebeneinkünfte von 2009 bis 2010 auf geschätzte 180.00 Euro belaufen? Oder dass Wikileaks noch bis zum 1. Februar 2025 bräuchte, um alle Cables zu veröffentlichen, wenn die Organisation im aktuellen Publikationstempo fortfährt? Nein?…

Atmen ist wichtiger als Sauerstoff: Die krude Logik der Demagogie

„Je später der Abend, desto schöner die Gäste“, sagt man. Deshalb, und weil das Thema einen Kurs in Wundern versprach, haben wir uns gestern mal wieder ganz masochistisch die „Anne Will“-Talk Show angetan – und ein prima Beispiel für missglücktes „Negative Campaigning“ erlebt. Das Ziel der Sendung wurde gleich in den ersten Minuten klar: 1….

Frei von der Leber

Was bringt Meinungsfreiheit, wenn sie nicht an die Wahrheit gebunden ist? Was, wenn nur der / die etwas sagen dürfte, der / die die Wahrheit sagt? Doch: Was ist Wahrheit? Ist Wahrheit eine gesellschaftliche Konvention? Und welche Lüge ziehen Sie eigentlich der Wahrheit vor? Solche und weitere Fragen stellt die Ausstellung >>Freedom of Speech<< im…