Globaler Aktionstag am 12. Mai – aber wo ist was los?

Komm, wir bauen eine neue Welt, so der Appell von 12mai-berlin.org Am 12. Mai wollen sich Menschen weltweit in gemeinsamen Protestaktionen für Demokratie und Freiheit einsetzen. Der kommende Samstag ist nicht nur der »Tag des gerechten Handelns« – und damit Anlass genug. Er ist auch der Jahrestag, an dem in Spanien die Platzbesetzungen begannen. Damals…

Podcast: Diskussion – was kann, was will, was soll die Occupy-Bewegung?

Es war ein kontroverser Abend – gestern im Afrika-Asien-Institut der Hamburger Universität. Geladen waren mit Anja Bin­der und Maria Lefrevre zwei Vertreterinnen der Occupy-Bewegung Hamburg, der CDU-Politiker Niko­las Hauf­fler, Prof. Dr. Bre­u­nin­ger vom Hamburger Weltwirtschaftsinstituts (HWWI), Prof. Dr. Hans­mann von der Uni Hamburg, und wir beide (Marek Rohde und Ilona Koglin). Eingeladen hatte der Akademikerbund,…

occupyHamburg

#OccupyHamburg: Der Wandel beginnt in uns selbst

Es ist geschafft. Wir haben die letzte Etappe unserer Deutschland-Tour erreicht: unsere Heimatstadt Hamburg. Als wir von der Alster in den Gerhardt-Hauptmann-Platz einbiegen, sind wir überrascht, was sich im Camp so alles seit unserer Abfahrt getan hat. Bot vor einer Woche nur ein Zelt ohne Stangen kaum Schutz vor Regen und Wind, erwartet uns nun…

#OccupyDuesseldorf findet den Sanftmut

Das Camp in Düsseldorf ist wohl das derzeit einzige Occupy-Zeltlager in Deutschland, das den Schutz der Kirche genießt – und somit unbegrenztes Camp-Recht. Als wir am Abend ankommen, ist die Asamblea in vollem Schwange. Ein paar Vertreter von NGOs sind anwesend und besprechend in der Runde, welche Kooperationsmöglichkeiten in welcher Form möglich sind.

#OccupyFrankfurt: Im Schatten der EZB

Es ist kurz vor ein Uhr mittags, als unser Bulli ins Rotlichtviertel Frankfurts einrollt. Ganz in der Nähe liegt das Bankenviertel und in ihm die EZB (Europäische Zentralbank), vor der die Occupy-Bewegung zeltet. Es ist ein komisches Gemisch von Bankern und Luden, durch das wir uns unseren Weg in Deutschlands größtes Camp bahnen: Rund 200…

#OccupyStuttgart: Gespaltenes Ländle

Kaum eine Stadt ist in der jüngsten Geschichte so als Demo-Hochburg durch die deutschen Schlagzeilen gegangen wie Stuttgart. Hier gibt es schon seit rund anderthalb Jahren ein Protest-Camp. Kein Wunder, dass wir extrem gespannt ins Ländle gefahren sind: Wir wollten sehen, ob der Disput um den Stuttgarter Bahnhofsumbau das Demokratie-Bedürfnis der Stuttgarter in besonderer Weise…

#AcampaDaLeipzig: Wir sind das Volk

Nikolaikirche, Augustusplatz, Montagsdemos: Wir sind das Volk! Wohl kaum eine Stadt in Deutschland steht so sehr für den Kampf für echte Demokratie wie Leipzig. Hier überwanden 1989 Tausende von Menschen ihre Angst vor Repressalien  und marschierten jeden Montag rund um den Stadtring – immerhin war damals völlig unklar, ob die Machthaber nun Panzer auffahren und…

#OccupyBerlin: Mic Check

Kurz vor vier Uhr Nachmittags rollen wir mit unserem Bulli an der Siegessäule vorbei Richtung Tiergarten. Unser Ziel: Der Reichstag. Schnell den Bus beim Haus der Kulturen der Welt geparkt, die Kamera- Taschen gepackt und ab geht es über die große Wiese zum bereits legendären Occupy-Camp. Wobei Camp zu viel gesagt ist. Denn seit Tagen…