Atmen ist wichtiger als Sauerstoff: Die krude Logik der Demagogie

„Je später der Abend, desto schöner die Gäste“, sagt man. Deshalb, und weil das Thema einen Kurs in Wundern versprach, haben wir uns gestern mal wieder ganz masochistisch die „Anne Will“-Talk Show angetan – und ein prima Beispiel für missglücktes „Negative Campaigning“ erlebt. Das Ziel der Sendung wurde gleich in den ersten Minuten klar: 1….

Der Niedergang der Medien – noch mehr verbiegen geht nicht

Ich war gerade mal 7 Jahre alt als ich mich dazu durchrang, doch kein Astronaut oder Zeitreisender zu werden. Es gab einen ganz neuen Berufswunsch, einen Beruf, dem ich treu geblieben bin – bis heute: Journalist. Das ist mittlerweile 40 Jahre her und man kann sagen, dass sich die Welt unterdessen komplett verändert hat. Während…

Good Cop, Bad Cop – das Verwirrspiel um die Pressefreiheit

Vor drei Tagen geisterte eine Meldung durch die Medien: der Vorsitzende des Rechtsausschusses des Bundestages und CDU-Mann Siegfried Kauder hatte „angeregt“ aufgrund der Terrorgefahr doch einfach mal die Pressefreiheit einzuschränken. Vordergründig ging es um einen Artikel im Spiegel, in welchem von einem möglichen Anschlag auf den Reichstag in Berlin die Rede ist. Zwar wurde der…

En Garde – das Duell

So, nun haben wir es mal wieder: Das KanzlerInnen-Duell. Das allseits beliebte Wahlkampf-Spektakel. Die Medien machen natürlich einen Riesenrummel um die Sache – schließlich sind sie auf Einschaltquoten aus – und die Politiker machen natürlich freudigst mit: Mit keiner anderen politischen Fernseh-„Diskussion“ lassen sich so viele Menschen, wie mit diesem Duell. Das hat damit eindeutig…

Wer macht Quote?

Wenn es nach den Fernsehsendern – insbesondere nach ihren vollmundigen Ankündigungen neuer TV-Formate und Eigenproduktionen – geht, sind sie natürlich alle „sensationell“, „gigantisch“ und ohnehin echte Kissenkraller.