7Talks für eine bessere Welt [Teil 1/7] Kultur & Medien

In der ersten Folge unserer experimentellen Talkreihe, 7Talks, haben wir Dominik Brück, den stell­ver­tre­ten­der Chef­re­dak­teur von Mittendrin, dem Nachrichtenmagazin für Hamburg Mitte, zu Gast. Es geht um die Frage: „Wie sollten unsere Medien in Zukunft aussehen?“

cahoots verrät Journalistenverbindungen

Das mit der freien Presse ist so eine Sache. Wer kennt nicht den Spruch „Wes Brot ich ess, des Lied ich sing“? Das Add-On „cahoots“ zeigt Verbindungen von Journalisten zeigen – direkt im Browser!

Für eine bessere Welt: Ein Lexikon gegen die Euphemismen des Greenwashing

Ein Lexikon gegen die Sprachmacht der Greenwashing-Mythen

Worte sind mächtig. »Worte können sein wie winzige Arsendosen: sie werden unbemerkt verschluckt, sie scheinen keine Wirkung zu tun, und nach einiger Zeit ist die Giftwirkung doch da«, schreibt Viktor Klemperer in seinem Buch »LTI Notizbuch eines Philologen«. Denn welche Worte wir nutzen entscheidet über unsere Wahrnehmung von der Welt und dem, was wir als…

Ist ein Jahr leben mit Open Source möglich? Ein Projekt von Sam Muirhead

Ein Jahr Open Source leben

Ist eine andere Welt möglich? Diese Frage stellen sich immer mehr Menschen. Und sie stellen sie sich immer vehementer. Ein Australier in Berlin macht nun Ernst: Er will ein Jahr nur mit Open Source leben.

Chinesische Taktiken für geschickte Campaigner

Es ist knall orange und richtig gut: Andreas Graf von Bernstorff, seines Zeichens schon viele Jahre als Campaigner für Greenpeace tätig, hat ein schmales Taschenbüchlein im Carl-Auer Verlag heraus gebracht. Ein Büchlein, das ich jedem ans Herz legen möchte, der sich in einer NGO oder Initiative für politische Veränderungen einsetzt.

Die Folgen des Erfolges: Die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland

„In Deutschland ist die Einkommensungleichheit seit 1990 erheblich stärker gewachsen als in den meisten anderen OECD-Ländern.„… Laut einer neuen Studie der OECD (die man hier findet), ist das ewige Argument, dass das Wirtschaftswachstum allen zugute käme, nicht wahr. Klar, diejenigen die während der glorifizierten Perioden des Aufschwungs rein gar nichts davon haben, wußten das schon…