Keine Kohle und Gegenstrom

Hafengeburtstag selber machen – Vattenfall Tschüss sagen. Unter diesem Motto soll dieses Jahr der Hamburger Hafengeburtstag stehen. Die Initiative Gegenstrom 13 will den Kampf gegen das Kohlekraftwerk Moorburg nun zu Wasser fortsetzen.

Was haben Vladimier Putin, die katholische Kirche und die Atom-Industrie gemeinsam? Sie behindern die Pressefreiheit…

Ja, zu Zeit wird ganz schön auf den vier großen Energie-Konzernen Deutschlands – RWE, EnBW, Vattenfall und EON – herum gehackt: nicht nur, dass früher Schluss ist mit den Milliarden-Gewinnen aus der Atomstrom-Erzeugung, nein sie stehen ständig als Buhmann da. Und das, obwohl sie sich solche Mühe geben, sich in ein bessere Licht zu rücken….

Runter von den Bäumen!

Okay, ich bin ein bisschen spät mit dem Thema – und es geht auch mal wieder darum, dass unsere Politiker von der Rechtssprechung gestoppt werden mussten. Aber der vom Oberverwaltungsgericht verhängte Baustopp für die Fernwärmetrasse von Vattenfall durch Altonas Gählerpark ist einfach ein zu passender, weiterer (und erfreulicher) Fall, als dass wir ihn ungenannt lassen…

Robin Wood im Baum

Ganz kalt: ROBIN WOOD-KletterInnen und andere AktivistInnen gingen heute früh aus Protest gegen den Bau des extrem klimaschädlichen Kohlekraftwerks Moorburg und die geplante Fernwärmetrasse zwei Bäume im Gählerpark in Hamburg-Altona auf unbestimmte Zeit auf die Bäume. Damit wollen sie das Bündnis „Moorburgtrasse stoppen“ unterstützen, zu dem sich AnwohnerInnen und Stadtteilinitiativen zusammengeschlossen haben. Die beiden AnwohnerInnen,…

Ohne Floß nix los?

Die AKW-Betreiber springen gerade von einem Fettnäpfchen zum anderen. Die SPD hofft, dass ihre Position gegen eine Laufzeitverlängerung der AKWs ihren Wahlkampf doch noch irgendwie stärkt. Und die Anti-Atomkraft-Aktivisten gehen auf’s Wasser.

Vat‘ een Fall…

Während sich der schwedische Energie-Riese Vattenfall in seinem Mutterland ja eher ökologisch präsentiert, sinkt das Image in Deutschland wohl mittlerweile in den tiefsten Keller.

Klimaretter persifliert

„Vattenfall zerstört das Klima“ steht auf dem Schild eines gruenen Männchens, das heute auf dem Berliner Alexanderplatz eine PR-Aktion von Vattenfall stört. Der Protest richtet sich gegen die Vattenfall-Kampagne „Klimaunterschrift“.