Filmtipp: Die Krisen sind da! Und sie werden immer mehr… Aber: Was tun?

Die Naturkatastrophen nehmen zu. Damit auch das menschliche Elend. Die Welt zerfällt in extremen Reichtum – und extreme Armut. Das Wasser wird knapp, fruchtbarer Boden auch. Und dennoch lebt ausgerechnet der kleiner Teil der Weltbevölkerung (wir!) nach wie vor eklatant über seine Verhältnisse, der wahrscheinlich am meisten das Wort »Nachhaltigkeit« im Munde führt. Woran also…

Buchtipp: Die Vermessung der Utopie

Unser jetziges Wirtschaftssystem ist überholt. Das wissen wir schon jetzt. Es knirscht an allen Ecken. Die Ungerechtigkeiten werden immer deutlicher: die reichen Industrienationen verteidigen ihre Wirtschaftsinteressen militärisch im Ausland. Die Armen müssen die Reichen subventionieren – ob nun in Form von Steuergeldern, die für die Finanzkrise aufkommen oder in Form der Armen in Entwicklungsländern, die…

Europa zittert um seine Ersparnisse: Was tun?

Europa zittert um seine Ersparnisse. Anstatt glimpflich aus der internationalen Finanzkrise zu kommen (auf jeden Fall zunächst einmal), kommt es vielleicht noch dicker. Und was geschieht? Nichts! Noch immer sind die Verantwortlichen der Finanzkrise (in Deutschland) nicht zur Rechenschaft gezogen worden. Noch immer gibt es keine entscheidenen Maßnahmen zur (Wieder)Regulierung der Finanzmärkte. Noch immer gibt…

Wie wir Utopia näher kommen

Steve Lampert ist US-amerikanischer Künstler und Aktivist und hat unter anderem bei dem New York Times Fakes mitgewirkt (wir berichteten). Im Februar war er in Berlin und sprach bei der Berlinale über „Liquid Democracie“.

Veranstaltungstipp: Welche Zukunft haben Autos?

Also wer heutzutage in der Stadt – oder zumindest am Rande einer Stadt – lebt, der braucht eigentlich kein Auto mehr. Das ist jedenfalls meine persönliche Meinung. Und wer sich ein bisschen mit der Umweltbelastung auseinander setzt, die im Zusammenhang mit diesen Blechlawinen auf uns zurollt, der wird sicherlich auch zugeben müssen, dass das Konzept…

Bock auf Gärtnern?

Es ist schon etwas schizophren: Diverse Bundespolitiker stellen sich vor die Kameras und garantieren uns, dass ihre Schutzschirme, Konjunkturprogramme und anderen Maßnahmen gut und richtig seien – ob man ihnen glaubt, ist noch eine andere Sache… Doch darüber, dass noch nicht einmal der Bundestag darüber entscheiden kann, wie die Gelder letztlich verwendet werden, erfahren wir…

Viele Wege führen in eine bessere Welt

Das Gottlieb Duttweiler Institut (kurz GDI) – einer der größten Think-Tanks der Schweiz zu Themen wie „Konsum“, „Wirtschaft“ und „Handel“ und wurde von Gottlieb Duttweiler initiiert, der unter anderem die Supermarktkette Migros gründete und dem Leitsatz folgte: „Der Mensch im Mittelpunkt und nicht das Kapital“ – beschäftigt sich im „GDI Impuls“ Nr. 4.2008 mit dem…

Dr. Klaus Schilder

AUDIO. Das 9. Weltsozialforum tagte vergangenes Wochenende in Belém in Brasilien. Die internationale Kinderhilfsorganisation terre des hommes war mit dabei und beteiligte sich mit einem Panel zur Finanzierung von Entwicklungshilfen. Wir sprachen mit Dr. Klaus Schilder – dem Referenten für Entwicklungspolitik bei terre des hommes – über die Fragen und Themen, die dieses Jahr beim…

Globaler Klima-Risiko-Index

Die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch hat heute bei den UN-Klimaverhandlungen in Posen die 4. Ausgabe des Globalen Klima-Risiko-Index (KRI) präsentiert. 2007 sind demnach weltweit über fünfzehn tausend Menschen durch extreme Wetterereignisse gestorben – ein Rekord im Vergleich zu den Vorjahren, so Germanwatch. Die Schäden beliefen sich auf mehr als 80 Milliarden US$.