Die Armut und den Hunger in der Welt zu bekämpfen ist das Streben, das in den Millenniumszielen zum Ausdruck kommt. Noch sieht es nicht so aus, als ob diese Ziele tatsächlich verwirklicht werden könnten. Um den Druck zu erhöhen und politische Handlungen zu motivieren, ist vor allem eines gefragt: Die klare Haltung und die eindeutigen Aussagen und Forderungen von uns allen!

Doch vielen sind diese gar nicht so bewusst. Der “Sukuma Millennium Award” will das (mit) ändern, der die beste Filmspot-Idee zum Thema globale Armutsbekämpfung auszeichnet.  Der Organisator, die ehrenamtliche Jugendinitiative Sukuma, ruft deshalb erneut alle Europäer zur Teilnahme am Award auf. Der europaweit ausgelobte Preis richtet sich explizit an Laien und nicht an renommierte Filmschaffende. Jeder kann mit einer einfachen Idee – auf einer A4-Seite beschrieben – gewinnen, indem er sie bis zum 31. Januar 2009 an die Organisation emailt. Die beste Idee wird mit künstlerischer Unterstützung des  international erfolgreichen Musikers Moby (USA) für die Kinos verwirklicht.

Mehr Infos unter www.sukuma.net

sukuma_banner.jpg