25 Wissenschaftler aus Österreich haben nun ein Manifest vorgelegt, in dem sie mehr Demokratie für Europa fordern. Bereits der erste Versuch 2005, Europa eine Verfassung zu geben, ist ja schon am Volk gescheitert – damals dem französischen und holländischen (den einzigen, die gefragt werden mussten). Diesmal sind es die Iren (wiederum die einzigen, die gefragt werden mussten).

Der Weg aus dieser Krise kann aber nicht noch weniger Demokratie sein – also bspw. den Willen der irischen Bevölkerung einfach zu übergehen und einfach weiterzumachen, als wäre Nichts geschehen, was ja derzeit der Fall ist. Die Lösung könne nur mehr Demokratie sein – und ich denke, das spricht das Manifest vielen besorgten Bürgern aus dem Herzen.

Christian Felber fasst dieses auf europa-im-blick.de zusammen und nennt auch die im Manifest ebenfalls genannten Lösungsvorschläge.