Eine anscheinend recht interessante Ausstellung gibt es nun im Edith-Ruß-Haus in Oldenburg: Kunst und Medienkunst, die sich mit ökologischen Themen auseinander setzen – also eine kritische Analyse des aktuellen Zustands zeichnen, aber auch positive Visionen entwickeln.

Bspw. soll sich Critical Art Ensemble mit dem Thema Gentechnik auseinander setzen, Esther Plak, Free Soil und Insa Winkler mit der bei uns typischerweise ziemlich verschwenderischen Nahrungskette oder Christina Hemauer, Roman Keller und Andrea Polli mit erneuerbaren Energien.Quelle: www.edith-russ-haus.de