ngoonline

Do it yourself: Die Zeitung

Unsere schöne Heimatstadt Hamburg hat ja ein Manko (das Einzige…): Sie hat keine wirklich gute Tageszeitung. Wem es ähnlich geht und wer mehr Zeit hat, als wir, der sollte sich überlegen, ob er nicht seine eigene Zeitung gründen möchte. Den Grundstock bietet die Online-Zeitung ngo-online.

koehler.jpg

Köhler: “Wir brauchen mehr Elite”

„Systematische Bestenauslese bei Chancengleichheit“ – wie bitte? Na, irgendwie scheint mir dieser Ausspruch in sich schon etwas unstimmig, bedenkt man, dass die Chancengleichheit doch eigentlich etwas früher beginnen sollte. Es ist doch wohl schon etwas länger bekannt, dass ein Kind mit sozial schwachem Hintergrund auch schlechtere Chancen im Leben hat – ob in der Bildung…

Geld

Womit habe ich das verdient?

Das Gehalt als Religion des 21. Jahrhunderts: Jeden Monat gebiert der Blick auf den Gehaltsauszug die gleiche missliche Frage: Womit habe ich das verdient? Wir sollten uns nicht täuschen. Letztlich ist diese Frage religiös motiviert. Schließlich beruht, wie Max Weber uns lehrte, der Siegeszug des neuzeitlichen Kapitalismus auf nichts anderem als einem angenommenen Verhältnis von…

apple_religion.jpg

Zwischen Sündenfall und Siegesgöttin

Da ich mich von Berufs wegen gerade mit der Frage auseinandersetzte, welche Parallelen es zwischen Religion und Marken so gibt, hier auch mal ein Eintrag zu dem doch recht interessanten Thema (eines, das bei Religionslehrern unglaublich beliebt zu sein scheint).

tvgeraetimwald.jpg

Wer macht Quote?

Wenn es nach den Fernsehsendern – insbesondere nach ihren vollmundigen Ankündigungen neuer TV-Formate und Eigenproduktionen – geht, sind sie natürlich alle „sensationell“, „gigantisch“ und ohnehin echte Kissenkraller.

Interview mit Jacques Delors (Euro-News)

Im Gespräch: Zehn Jahre hat er die EU-Kommission geleitet. Von 1985 bis `95 war Jacques Delors an so wichtigen Projekten maßgeblich beteiligt wie dem Gemeinsamen Binnenmarkt und dem Maastricht-Vertrag über die Europäische Union. Auch der Plan zur Einführung der Gemeinschaftswährung trägt seine Handschrift.

Laufen gegen den Hunger – weltweit

Alle fünf Sekunden verhungert auf der Welt ein Kind! Hunderttausende sind von Jakarta bis Berlin zum Charity-Lauf „Walk the World“ des UN-Welternährungsprogramms und TNT auf die Straße gegangen, um Kindern in Not zu helfen. Die beeindruckenden Bilder von der internationalen Aktion am Muttertag finden Sie hier.

mais.jpg

Die Biopiraten kommen

Die EU und ihre Mitgliedsstaaten verhandeln derzeit mit den AKP-Staaten, früheren Kolonien in Afrika, der Karibik und dem Pazifik über Freihandelsabkommen, die so genannten Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (Economic Partnership Agreements, EPAs). (BUKO) Quellen: BUKO Foto: Pixelquelle.de Oh je oh je. Der Fantasie sind wirklich kaum Grenzen gesetzt – im Guten, aber auch im Schlechten. Wenn es nach…