Radio: Zwischen Khyberpass und Swat-Tal – Wie man einen Krieg verliert

Der Westen hat den Krieg gegen die Taliban verloren, manche ahnen es sogar schon. Ganz offenbar geht es in Afghanistan nur noch darum, halbwegs gesichtswahrend aus der Misere herauszukommen. Und das dem Westen verbandelte Pakistan ist eine Art Failed State – ein gescheiterter Staat mit Atomwaffen, der nicht mal Herr seiner Provinzen ist.

Kann es sein, dass der Westen den gleichen Fehler macht wie seinerzeit die Sowjetunion in Afghanistan? DER TAG über das aussichtslose Unterfangen, Menschen die westliche Lebensweise bringen zu wollen, die sie bestenfalls als Tünche der Fremdherrschaft empfinden.

Marc Thörner, Journalist, Terrorexperte
Dr. Christian Wagner
, Leiter der Forschungsgruppe Asien bei der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin
Prof. Dr. Jochen Hippler,
Politikwissenschafter und Friedensforscher am Institut für Entwicklung und Frieden der Universität Duisburg-Essen
Günter Knabe
, Asien-Experte, Deutscher Welle Berlin

Moderation: Angela FitschHier geht es zur RADIOSENDUNG.

Bildquelle: S. Hofschlaeger, Pixelio.de
Quelle: Mit freundlicher Genehmigung hr2-kultur | Der Tag
Autor: Marek Als kleiner Junge lief ich immer mit einem Bleistift in der Hand herum und fragte die Menschen in meiner Umgebung Löcher in den Bauch. Denn genauso stellte ich mir einen Reporter vor: wie einen Detektiv mit Schreibblock... Auch heute noch versuche ich gegen die Ungerechtigkeit in der Welt anzutreten – so wie meine Helden von damals. Und das Projekt „Für eine bessere Welt“ ist ein wichtiger Teil dieser Arbeit.
Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar