Randbemerkung

Second Life schrumpft!!! Der Boom ist vorbei.

Die Presse berichtete in den letzten Wochen: „Hula-Hula hilft auch nicht mehr: Die virtuelle Welt von Second Life entvölkert sich.“ (FAZ vom 9. August 2007). Im Juni sind die aktiven Nutzerzahlen in Second Life um 2,5 Prozent zurückgegangen. Und Unternehmen schließen ihre Läden. „Verlassene Unternehmens-Inseln, leere Programmtafeln und Auslagen prägten das Bild, wie die ‚Los Angeles Times’ berichtet. Der Computerhersteller Dell gab seine Insel auf, ebenso die Hotelkette Starwood.“ (Berliner Morgenpost 30.7.2007)

Eine der größten Banken, Ginko Financial, soll laut Berliner Zeitung (21.8.2007) zahlungsunfähig sein – ein Horror.
Doch schon gibt es einen Wettbewerb von Schrumpfende Städte in Kooperation mit der Architekturzeitschrift archplus: „Reinventing the Virtual City – Die virtuelle Stadt neu denken“. Gefragt sind Konzepte, die „auf räumliche, kulturelle, mediale, kommunikative, soziale und ökonomische Fragen der Transformation eingehen. Das Projekt ist als eine reale Intervention in Second Life zu konzipieren“.

Quelle: www.shrinkingcities.com

Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!

Schreibe einen Kommentar