Konferenz für eine bessere Welt: Das Programm

Warum denn: Denken, träumen, lernen, wandeln?

Die Konferenz für eine bessere Welt ist in verschiedene Themenräume aufgeteilt – warum eigentlich? Nun, weil diese vier Schritte den Weg beschreiben, den Veränderung braucht. Denn wer etwas Neues in die Welt bringen möchte

  1. muss erst mal erkennen, dass man etwas anders oder besser machen könnte – man muss neu DENKEN.
  2. muss sich überlegen, wie dieses „anders“ eigentlich aussehen sollte – es geht ans TRÄUMEN.
  3. muss man herausfinden, wie man es erreichen kann – und LERNEN.
  4. muss anpacken und die Veränderung verwirklichen – muss WANDELN.

1. DENKEN

Im Talk Room findet ein vollkommen neues Talk-Format statt, dass wir eigens für die Konferenz entwickelt haben. Geladene Experten und Enthusiasten entwickeln gemeinsam mit euch ein Best- und Worst-Case-Szenario: Wie sieht die Welt aus, wenn alles weiterläuft wie bisher? Und wie könnte sie im Idealfall aussehen? Was muss geschehen, damit sich etwas zum Positiven verändert? Unser Gespräch wird in einem riesigen Wand-Comic illustriert werden. So entsteht nach und nach ein kollektives Bild für eine bessere Welt!

 

2. TRÄUMEN

Im Utopia Room geht es darum, Träume, Ideen und Visionen für eine bessere Welt zu entwickeln. Denn zu wissen, dass sich was ändern muss, ist das Eine. Das andere ist zu wissen, wohin man eigentlich genau will – als Person, als Community und als Gesellschaft insgesamt. Gemeinsam mit profesionellen Facilitatoren und Gestaltern geht ihr in diesen Sessions der Frage nach: Was ist eigentlich mein Lebenstraum? Was ist die Vision unserer Community? Und woher nehmen wir die Zuversicht, um uns gemeinsam für die Veränderung zu engagieren.

Session-Infos

3. LERNEN

Im How-To-Room arbeiten wir an konkreten Projekten. Vormittags wird euch die Cool Ideas Society anleiten und eure Kollektive Intelligenz entfachen. Nachmittags könnt ihr gemeinsam mit Design-Thinking-Profis lernen, wie man kreative Ideen hin zu einer konkreten Lösung und einem attraktiven Angebot für eure Mitstreiter entwickelt und testet.

Session-Infos

4. WANDELN

Im Change Room wird es an diesem Tag konkret. Hier sind alle gut aufgehoben, die am liebsten mit ihren Händen anpacken und etwas Konkretes bewegen. Angedacht ist hier bislang ein Foodshariment mit der Lebensmittelretterin und Künstlerin Anja Bischoff. Wir erfahren mehr über die Vergeudung und Verarbeitung von Lebensmitteln in unserer Gesellschaft und kreiiren in einem Experiment gemeinsam eine spannende Mahlzeit.

 

Sonntag, 7. September 2014

10:00 bis 18:00 Uhr (Feier bis 20:00)
Haus 73, Schulterblatt 73, Hamburg, www.dreiundsiebzig.de

ANMELDEN!

 

Bleib auf dem Laufenden

Noch sind wir bei der Planung. Einige Sessions und Talks stehen schon fest, aber das konkrete Programm erscheint erst in ein paar Tagen. Trage Dich in unseren Newsletter ein, abonniere unseren RSS-Feed oder werde Fan unserer Facebook-Seite, um neues zur Konferenz für eine bessere Welt zu erfahren!