Konferenz für eine bessere Welt: Die Veranstalter

Wir machen die Konferenz für euch!

Hinter der Konferenz steht ein Team, das mit seiner Mischung aus wildem Tatendrang und erfahrener Expertise alles daran setzt, dass diese zwei Tage nicht nur wunderschön für euch alle werden – sondern unsere Welt mit Kraft, Aktionen, Ideen und Ermutigung bereichern.

Logo Alternation

Alternation e.V. fördert satzungsgemäß „bürgerschaftliches Engagement und die Verbreitung von Wissen im Themenfeld entwicklungs- und umweltpolitische Bildung sowie soziale Gerechtigkeit“. Mit verschiedenen Formaten gibt Alternation Initiativen, in denen Menschen gemeinschaftsorientierte Konzepte zum nachhaltigen Umgang mit den Herausforderungen unserer Zeit erproben, eine Plattform, um sich zu präsentieren, sich zu vernetzen und voneinander zu lernen. Der Fokus aller Aktivitäten liegt immer auf der Ermächtigung des Einzelnen, konkret aktiv zu werden – ob im eigenen Verhalten, in der Nachbarschaft, im Verein oder auf politischer Ebene. http://alternation.info

 

Logo Für eine bessere Welt

ist die Initiative, die die Konferenz für eine bessere Welt 2014 zum ersten Mal initiiert und umgesetzt hat. Unser Ziel ist es zum einen engagierte Menschen in NGOs, Social Businesses, Vereinen, Bürgerbewegungen und Gemeinschaften zu unterstützen – zum Beispiel durch Informationen, durch Workshops, durch Berichterstattung und eben auch die Konferenz. Zum anderen möchten wir (noch) wenig engagierte Menschen ermutigen und motivieren, als Privatmensch, Bürger und beruflich Teil des öko-sozialen Wandel zu werden.

Seit 2007 unterstützen wir deshalb Menschen, Projekte, Ideen und Organisationen, die sich für eine bessere Welt einsetzen. Mit einem Online-Magazin, einer Online-Akademie (Und jetzt retten WIR die Welt), einem Video-Channel, zahlreichen Workshops und der Konferenz für eine bessere Welt sorgt die Plattform für Vernetzung, Austausch, Inspiration und Wissensvermittlung. Gegründet haben das Projekt „Für eine bessere Welt“ die beiden Journalisten, Buchautoren und Video-Blogger Ilona Koglin und Marek Rohde.

Logo Gut Karlshöhe

Gut Karlshöhe bietet – mitten in der Stadt und doch gleichzeitig im Grünen – Kurse, Seminare und Erlebniss-orientiertes Lernen zu den Themen Natur und Tiere, Energie und Klimaschutz, moderne Ernährung, Bewegung, Handwerk und Selbermachen. Neben Kitas, Schulklassen und Familien nutzen auch Unternehmen das Gut für klimafreundliche Tagungen und Konferenzen.

Das Gut Karlshöhe möchte bewirken, dass die Natur unserer Stadt und seiner Umgebung auch für unsere Kinder und Enkel so wunderbar bunt und vielfältig bleibt. Interessierten Besuchern möchten es daher praktische Tipps für den Alltag und damit für ein ressourcenschonendes und einfach glückliches Leben mit auf den Weg geben. Das Umweltzentrum Gut Karlshöhe ist ein Projekt der Hamburger Klimaschutzstiftung. www.gut-karlshoehe.de

2 Antworten auf "Wir machen die Konferenz für euch!"

  1. Marek 6 Monaten ago .Antworten

    Lieber Nico,

    das hört sich nach einem tollen Projekt an. Den Rahmen unserer Konferenz würde es zwar (in diesem Jahr) sprengen, aber schickt uns doch mal Infos (und dann auch den Link zum Mitschnitt) mal an die auf der Kontakseite angegebene Mailadresse. Und bis dahin ganz viel Erfolg beim Proben. 🙂

    Viele Grüße, Marek

  2. Nicole Kantner 6 Monaten ago .Antworten

    Hallo! Mein Name ist Nicole Kantner und führe DIESE/NÄCHSTE Woche ein tolles Musical zur Bekanntmachung der SDGs auf! Die Rückmeldungen sind toll und wir wurden bereits für weitere Aufführungen in andere Bundesländer gebucht!
    Soeben habe ich Ihr Programm bekommen und mich gefragt: Hey – das wäre doch was für Eure Konferenz!
    Das Stück dauert 1,5 Stunden und erklärt JEDES SDG!!

    Bienen und Schmetterlinge sterben aus. Gletscher schmelzen und die Algen
    blühen. Menschen sterben an den Folgen von Fettleibigkeit während unzählige
    andere verhungern. Klimawandel, Kriege, Flüchtlingswellen – rings um uns
    Warnungen, die nicht deutlicher sein können!

    Heute hört man viel zum Thema Nachhaltigkeit – aber so richtig bewusst, wie
    wichtig die Themen dahinter für unsere Lebensperspektiven auf der Welt sind,
    ist es kaum jemand. Unser Ziel ist es, möglichst viele jungen Menschen für
    das Thema Nachhaltigkeit zu begeistern und zum Umdenken und Nachdenken
    anzuregen.

    Die Jugendbotschafter für UN-Kinderrechte der Caritas Auslandshilfe – das
    sind rund 20 Jugendliche im Alter von 13 bis 20 Jahren aus ganz Vorarlberg
    haben sich entschlossen, das Thema in Form eines Musicals anschaulich und
    lautstark auf die Bühne zu bringen. Wir proben bereits seit 6 Monaten
    intensiv an diesem neuen Musical (eines zum Thema Kinderrechtskonvention
    haben wir vor drei Jahren bereits erfolgreich aufgeführt) und erzählen die
    Geschichte von 3 Jugendlichen, die aufzeigen soll, wie unverzichtbar es ist,
    dass wir alle unser Handeln viel nachhaltiger ausrichten als bisher.

    Gerne kann ich Ihnen noch weitere Informationen zukommen lassen – der Videoschnitt ist gerade in Arbeit!
    bzw. Ausschnitte aus unserem letzten Musical zum Thema „Kinderrechte“ und zu unseren Aktivitäten und Schulworkshops finden sichonline unter http://www.caritas-vorarlberg.at/musical .

    Wir würden uns natürlich außerordentlich freuen, Sie bei einer unserer
    Aufführungen begrüßen zu dürfen!!!

    Für die Jugendlichen wäre das natürlichauch eine tolle Sache – das Musical mal im Norden Deutschlands aufführen zu können!
    Wenn nicht im August (Haupt-Urlaubszeit!!) dann vielleicht für einen Ihrer Multiplikatoren für Schulklassen (ab 13 Jahre) oder noch besser: Erwachsene!
    Herzliche Grüße von den JugendbotschafterInnen für UN-Kinderrechte & SDGs der Caritas Auslandshilfe aus Vorarlberg / Österreich!!

    Nico
    ___________________________
    Projektleitung
    Jugendbotschafter für UN-Kinderrechte
    Caritas Auslandshilfe Vorarlberg

    „Dir ist auch nicht egal, wie die Welt morgen aussieht?“
    Jetzt Jugendbotschafter für UN Kinderrechte und SDGs werden!
    https://www.caritas-vorarlberg.at/mithelfen/auslandshilfe/jugendbotschafter/

    International Cooperation
    Bahnhofstraße 9, 6850 Dornbirn / Austria
    M+43 664 2080451

Schreibe einen Kommentar