Peter Jelinek, Mein Grundeinkommen

Peter Jelinek

»Ein Bedingungsloses Grundeinkommen ermöglicht es dir und mir endlich uneingeschränkt zu denken, denn es nimmt uns die Angst.«

Peter Jelinek hat schon als Kind von einer besseren Welt geträumt. Dann war er lange im Umweltschutz aktiv und hat sich für Menschenrechte engagiert. Heute ist er Mitarbeiter der Organisation „Mein Grundeinkommen“, die jedes Jahr etliche Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) über Crowdfunding finanziert und verlost.

Peter findet, dass ein BGE nicht nur individuell eine gute Sache ist, sondern sich auch positiv auf die gesamte Gesellschaft auswirken würde. „Ein BGE ist natürlich nicht die Lösung für alles. Aber dennoch ist es wichtig zu überlegen, wie wir miteinander leben wollen und welche Sozialreform das Potential für mehr Vertrauen hat. Mit einem BGE bekommen Menschen nicht nur bedingungslos etwas, sie geben auch bedingungslos“, erklärt er. Auch aus Sicht des Umweltschutzes würde sich das nach Peters Meinung positiv auswirken. Denn keiner müsste mehr um seine Existenz bangen. „Dann können wir uns auch mal mit Themen beschäftigen, für die wir sonst keine Zeit haben“, erklärt er – also beispielsweise auch mit politischen Themen. www.mein-grundeinkommen.de

Bei der Konferenz für eine bessere Welt nimmt Peter bei dem interaktiven Talks zusammen mit Friederike Habermann teil. Gemeinsam sprechen wir mit ihnen darüber, wie Arbeit auch aussehen könnte und was das für unseren Zeitwohlstand, unser Lebensglück und für eine bessere Welt bedeuten würde…

Die Konferenz für eine bessere Welt

18. – 19. August 2018, Gut Karlshöhe Hamburg

Die Mitmach-Konferenz für alle Idealisten und Weltverbesserer…

Über die Konferenz Der Ort Programm Ticket & Anmelden