Run and help

Heute startete eine Spendenaktion der besonderen Art: Ein Kern aus acht Läufern joggt vom Norden Deutschlands, kreuz und quer bis zum südlichsten Zipfel unseres und schiebt dabei einen Kinderwagen vor sich her, der wie eine Staffel den Läufer wechselt, wenn dieser für den nächsten Streckenabschnitt an seinen Mitstreiter abgibt. Sinn und Zweck des Ganzen: Geld sammeln für das Kinderhilfswerk Global-Care und die Peter-Maffay- Stiftung – also um Kindern in Not eine neue Perspektive zu geben.

Die Intitiative für diesen Spendenlauf geht von dem Segeberger Polizist Bernd Schulz-Christen aus, der 1998 seinen ersten Kinderwagenlauf veranstaltete. „Ich habe damals einen Dia-Vortrag über die Zustände an der Grundschule in Idudi in Uganda verfolgt“, erinnert sich Schulz-Christen. Kurz darauf fuhr er selbst nach Uganda, sah dort das Elend der Kinder und kam nach seiner Rückkehr auf den Einfall, einen Kinderwagen marathonfest zu machen und damit für Idudi zu sammeln. Er fragte den Sänger Peter Maffay, ob er das Gefährt sponsern würde, und der sagte ja. „1989 nahmen wir zum ersten Mal mit 20 Leuten an einem Marathon in München teil“, erzählt Schulle von den mühsamen Anfängen seiner Hilfsaktion (siehe auch Bild oben links). Mittlerweile sind weit über 100.000 Euro Spendengelder zusammengekommen.

Nun soll es also innerhalb von 16 Tagen von Nord nach Süd gehen. Übrigens: Mitmachen kann jeder – Pensionäre, Eltern, Kinder, Jugendliche, Studenten. Es gibt keine Grenzen. Einfach per Website anmelden, die Lauftruppe an einem bestimmten Ort abfangen und so weit mitlaufen, wie man kann und will. Dafür sollte man dann Streckengeld dabei haben – es dies nun von der Familie oder den Freunden gesponsert oder in Form eine Wette (wetten, dass ich 10 Kilometer in X Minuten schaffe oder so ähnlich).

Infos: www.runandhelp.de

Hier die Streckenkarte:

runandhelp_karte.jpg

Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar