Viele sind sich ja keineswegs sicher, ob wir die anstehenden Probleme tatsächlich mit individuellem Konsum lösen können. Und nur allzu viele springen nun zu gerne auf den rollende LOHA (Lifestyle of Health and Sustainability)-Zug auf – ohne dass man weiß, wie viel ernst gemeinte Utopie wirklich dahinter steckt.

Dennoch will ich das “Internetportal für strategischen Konsum” Utopia nicht unerwähnt lassen. Das sieht schick aus, bietet jede Menge Verbrauchertipps sowie Foren zum Austausch unter Gleichgesinnten – und wurde nun auch noch mit dem Lead-Award 2008 ausgezeichnet …