Weihnachtsgeschenke EinZIEGartig

 

Wer gerade über seiner Geschenkeliste verzweifelt – oder auch über seinem Wunschzettel – weil einfach alle schon alles haben, für den könnte das hier ggf. der ultimative Geschenke-Tipp in der Vorweihnachtszeit sein: „Unverpackt! Einzigartige Geschenke“. So heißt ein neuer Geschenke-Online-Shop von Oxfam.

Hier kann man Brunnen, Schulbänke, Kondome, Ziegen, Fußbälle, Bäume, Trinkwasser und vieles mehr verschenken, was in dieser Welt wirklich benötigt wird – und zwar nicht von uns, sondern von Menschen in anderen Teilen der Erde, die zum Teil das Notwendigste vermissen. Gerade zu Weihnachten eine schöne Idee, die zeigt: wenn zwei sich beschenken, freut sich ein Dritter.

All diese guten Gaben gehen natürlich nicht an denjenigen, den man eigentlich beschenken wollte oder sollte – sondern an Projekte von Oxfam. Damit das Ganze jedoch auch für den hier Beschenkten tatsächlich einen Geschenke-Charakter bekommt, erhält der „Empfänger“  ein Schreiben mit einem Kühlschrank-Magneten. Der kann ihn dann tagtäglich erinnern, dass es andere gibt, die dringend unsere Hilfe brauchen können.

Hier geht’s zum Shop: www.oxfamunverpackt.de

oxfam-unverpackt-2.jpg

Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel

2 Antworten auf "Weihnachtsgeschenke EinZIEGartig"

  1. Dirk 5 Jahren ago .Antworten

    Hallo zusammen,
    wer wirklich was besonderes sucht sollte hier mal schauen http://www.glasdesign.de.im kann ich nur empfehlen jedes Stück ein Unikat.
    Mir hat für den kleinen Geldbeutel das Foto in Glas gefallen oder für etwas mehr die Berliner Skyline ein wirklicher hingucker….

    Liebe Grüße

    Dirk

  2. […] Projekt glaube ich auch noch nicht wirklich rumgesprochen. Bisher gelesen habe ich davon nur bei einebesserewelt, Edelight und vogelfrei. Danke! Tags: Geschenke, Spenden « Goldener Windbeutel – Foodwatch […]

Schreibe einen Kommentar