Für alle, die immer nur auf die Reichsten dieser Erde schielen, hat die Firma Poke aus London nun eine “Global Rich List” eingerichtet. Unter www.globalrichlist.com kann man mal vergleichen, wo man mit seinem Jahresgehalt international gesehen so steht. Nun gut: Die Site berücksichtigt nicht, dass die Lebenshaltungskosten nicht weltweit gleich sind und anderes. Aber sie macht doch deutlich, dass wir eine Verantwortung haben, auch international für Gerechtigkeit zu sorgen. Denn – so Poke – 3 Millionen Menschen müssen mit weniger als 2 Dollar pro Tag auskommen, 1,3 Millionen sogar mit weniger als 1 Dollar pro Tag. Davon sind 70 Prozent Frauen. Und wer nun doch denkt, dass die Superreichen dieser Erde wirklich nicht so viel brauchen: der kann ja auch mal deren Jahresgehalt eingeben…