Über uns

FÜR EINE BESSERE WELT ist ein Projekt, das die beiden Hamburger Journalisten Ilona Koglin und Marek Rohde 2007 ins Leben gerufen haben. Damals haben sie sich gefragt

“Was wäre eigentlich, wenn alle Medien darüber berichten würden, wie viele positive Ideen, Menschen, Projekte, Organisationen und Visionen es in unserer Welt gibt – wäre das nicht unglaublich motivierend?”

Denn dann würden alle Menschen sehen: Es ist möglich, unsere Welt auch ganz anders, viel schöner zu gestalten. Es gibt Alternativen. Außerdem wüsste jede_r wo und wie er oder sie sich engagieren und am Aufbau einer besseren Welt beteiligen kann. Und so begannen die beiden mit einem kleinen Blog …

Mittlerweile ist daraus ein richtig großes Projekt mit Videos, einem Podcast, mehreren Büchern und E-Books, den Wandelplakaten, Workshops, Vorträgen und der Konferenz für eine bessere Welt geworden (und bestimmt kommt demnächst noch so einiges dazu :-). Doch bei allem, was FÜR EINE BESSERE WELT so macht und tut, gilt immer

Konferenz für eine bessere Welt 2014: Marek Rohde und Ilona Koglin

Unsere Mission: Inspi­rie­ren, moti­vie­ren und mobilisieren!

  • Wir zeigen Vorbilder, die motivieren: Men­schen, Orga­ni­sa­tio­nen und Initia­ti­ven , die sich schon heute für eine bes­sere Welt ein­set­zen. Die klei­nen Hel­den des All­tags lie­gen uns dabei genauso am Her­zen, wie die weltbekannten Vorreiter.
  • Wir zeigen, wie du selbst die bessere Welt werden kann, die du dir wünschst! Und sei dir sicher, das wird dich mit Freude erfüllen, deinen Horizont erwei­tern und dein Leben berei­chern!
  • Wir zeigen aber auch Missstände. Auch das muss unserer Meinung nach sein. Wir benennen Zustände und Verantwortlichkeiten. Ja, wir machen auch Druck, um Veränderungen für eine bessere Welt in Gang zu bringen. Auch dazu brauchen wir dich!

Wer sind Ilona und Marek?

Ilona Koglin ist freie Jour­na­lis­tin, Publizistin, Projekt­ma­che­rin und Medienaktivistin. Seit vielen Jahren begleitet und berät sie zudem öko-soziale Unternehmen, Organisationen und Gemeinschaften bei der ganzheitlichen und nachhaltigen Planung und Umsetzung von Change-Projekten.

Marek Rohde lief schon als klei­ner Junge stän­dig mit einem Blei­stift in der Hand herum und fragte die Men­schen in sei­ner Umge­bung Löcher in den Bauch. Denn genauso stellte er sich einen Repor­ter vor: wie einen Detek­tiv mit Schreib­block. Nach­dem er 16 Jahre die­sen Job gemacht und dieser nur noch wenig mit sei­nem Traum zu tun hatte, entschloss er sich, die Sache in die Hand zu neh­men und gegen die Unge­rech­tig­keit in der Welt anzutre­ten – so wie seine Hel­den von frü­her. Seine Arbeit für das Pro­jekt FÜR EINE BESSERE WELT ist ein wich­ti­ger Teil davon. Denn heute gibt es seiner Meinung nach mehr Unge­rech­tig­keit, als je zuvor.