Der »neue« Konservativismus: Orwell lässt grüßen

Das Lesen eini­ger Zei­tun­gen wird heut­zu­ta­ge mehr und mehr zu dem, was man mit dem Besuch in einem fins­te­ren Gru­sel­ka­bi­nett beschrei­ben könn­te: Pole­mik und Behaup­tun­gen mischen sich mit toll­dreis­ten Unwahr­hei­ten und der Umdeu­tung von Wör­tern. Ganz so, wie man es aus dem Roman »1984« von Geor­ge Orwell kennt. Aktu­ells­tes Bei­spiel der Begriff »Kon­ser­va­tiv«, der nun…

Buchtipp: Auf leisen Sohlen ins Gehirn

Man kann sich vor­treff­lich über die gro­ßen Fra­gen unse­rer Zeit die Köp­fe heiß reden und wird dabei bemer­ken, dass ganz oft ein Ein­ver­neh­men schon dar­an schei­tert, dass Men­schen nun mal grund­sätz­lich unter­schied­lich den­ken. Und dabei sind nicht die ver­schie­de­nen Posi­tio­nen gemeint die wir haben, son­dern die Art wie unser Gehirn Infor­ma­tio­nen ver­ar­bei­tet. Ein The­ma das…