Wahl-o-maten helfen bei der Bundestagswahl 2017

Wahlhilfen für die Bundestagswahl

Wen soll man eigent­lich noch wäh­len? Nach vier Jah­ren gro­ßer Koali­ti­on und qua­si nicht vor­han­de­ner Oppo­si­ti­on ist das gar nicht so leicht. Wahl-o-maten für unter­schied­li­che The­men wol­len bei der Ent­schei­dung hel­fen. Wir haben sie getes­tet.

Wahl-o-mat: 32 Parteien beantworten politische Thesen

Der Wahl-o-mat von der Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung (bpb) ist sicher­lich der bekann­tes­te, digi­ta­le Wahl­hel­fer. Er will aus­drück­lich kei­ne Wahl­emp­feh­lung abge­ben, son­dern nur infor­mie­ren. Dazu hat die bpb 33 Par­tei­en anhand ver­schie­de­ner The­sen um Stel­lung­nah­me gebe­ten – 32 haben dies getan. Wer nun mit dem inter­ak­ti­ven Ange­bot eben­falls die The­sen beant­wor­tet, kann her­aus­fin­den, mit wel­cher Par­tei er oder sie am meis­ten über­ein­stimmt: www.wahl-o-mat.de

Dein Wal: Zeigt, wie Parteien bereits abgestimmt haben

Wäh­rend der Wahl-o-mat ledigt­lich zeigt, was die Par­tei­en so ver­spre­chen (was bekann­ter­ma­ßen nicht bedeu­tet, dass sie dies nach der Bun­des­tags­wahl tat­säch­lich auch umset­zen), hat das Online-Ange­bot »Dein Wal« die The­sen nach dem gecheckt, wofür die Par­tei­en in der letz­ten Legis­la­tur­pe­ri­ode tat­säch­lich gestimmt haben. Also: Funk­ti­ons­wei­se wie beim Wahl-o-mat – nur inhalt­lich gemes­sen an der rea­len Ver­gan­gen­heit: https://deinwahl.de

So funktioniert die Bundestagswahl – eine Grafik

Veg-o-mat: Welche Partei ist für Tierschutz und Tierwohl?

The­men­spe­zi­fisch geht es beim Veg-o-mat zu: Hier fin­dest du aus­schließ­lich The­sen rund um Tier­schutz, Mas­sen­tier­hal­tung, indus­tri­el­le Land­wirt­schaft und Ernäh­rungs­po­li­tik. Die The­sen sind ziem­lich ten­den­ti­ös geschrie­ben, aber man ver­steht, wor­um es geht und die befrag­ten Par­tei­en sicher­lich auch. Das Ange­bot will in die­ser Sache ja schließ­lich auch nicht neu­tral sein, son­dern steht schon vom Namen her für eine ein­deu­ti­ge Posi­ti­on. Das Ergeb­nis hat dem­nach nun auch nicht sooo son­der­lich über­rascht. Aber es aus­zu­pro­bie­ren lohnt sich auf jeden Fall: https://vebu.de/vegomat

Sozial-o-mat: Familie, Flucht, Armut und Fürsorge

Eben­falls the­ma­tisch mit ein­deu­ti­gem Fokus ist der Sozi­al-o-mat: Hier geht es offen­sicht­lich um sozia­le The­men. Von der Optik und vom Inhalt her ist die­ses Ange­bot aus mei­ner Sicht am bes­ten gemacht: Pro The­men­kom­plex gibt es eine Kurz-Info, war­um es über­haupt wich­tig ist. Erst dann kom­men die The­sen und die­se sind auch eini­ger­ma­ßen neu­tral for­mu­liert. Der Sozi­al-o-mat sieht ein­fach gut aus 🙂 und er hat mei­nen Test tat­säch­lich auch noch mal eine neue Gewich­tung gege­ben: www.sozial-o-mat.de

Kandidatencheck: Wer kriegt deine Erststimme

Wenn du noch Infos und Unter­stüt­zung bei dei­ner Wahl für dei­ne Erst­stim­me gebrau­chen kannst, dann bist du beim Kan­di­da­ten­check von Abge­ord­ne­ten­watch rich­tig. Hier gibst du ein­fach dei­ne Post­leit­zahl ein und schon fin­dest du die Kandidat*innen. Nun beant­wor­test du nur noch die von Wahl-o-mat und Co bekann­ten The­sen und schon siehst du, mit wel­chem du am ehes­ten über­ein­stimmst: https://kandidatencheck.abgeordnetenwatch.de

Mein Fazit

Mir haben die digi­ta­len Wahl­in­for­ma­ti­ons­an­ge­bo­te schon gehol­fen. Ers­tens, um mir über­haupt so ganz umfäng­lich bewusst zu wer­den, was mir alles bei der Wahl an poli­ti­schen The­men wich­tig ist. Zwei­ten natür­lich, um die Par­tei zu fin­den, mit der ich am ehes­ten über­ein­stim­me.

Nun bleibt nur noch zu hof­fen, dass die­se sich nach der Wahl auch noch dar­an erin­nert, was sie zuvor ver­spro­chen hat – und dass es dies­mal eine ech­te Oppo­si­ti­on geben wird…

Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel

2 Antworten auf "Wahlhilfen für die Bundestagswahl"

  1. diealex
    diealex 5 Monaten ago .Antworten

    noch­mal ein ande­rer Aspekt:
    http://science-o-mat.de/

  2. Klaus Roggendorf
    Klaus Roggendorf 5 Monaten ago .Antworten

    Gott ist die ›Voll­kom­men­heit alles Wah­ren, das ver­bin­det alles was ist - auch alle Gläu­bi­gen mit den Ungläubigen.›S.a. im Inter­net: »Gott ist die Voll­kom­men­heit der Wahr­heit›*. Wir benö­ti­gen einen glo­ba­l­ethi­schen erkennt­nis­stand­ge­mä­ßen, antriebs­dy­na­misch und mora­lisch reflek­tier­ten Dis­kurs, Auf­klä­rung und Kon­sens, damit wir die bereits glo­bal-exis­ten­ti­el­len Pro­ble­me lösen kön­nen.

Schreibe einen Kommentar