Aktion: Atomforum umzingeln

ausgestrahlt, Campact e.V. und nixatom rufen zu einer Demonstration und Menschenkette gegen die Wintertagung des Deutschen Atomforums in Berlin auf.

Am 4. Februar ab 17.00 Uhr soll es zunächst eine Demonstration und anschließend eine “Umzingelung” des Konferenzgebäudes mit einer Menschenkette geben. Und so ein Gebäude ist groß – das heißt, viele sollten mitmachen! Protestiert wird mit der Aktion gegen die PR-Veranstaltung der Lobbyorganisation der Atomwirtschaft, mit der diese Stimmung gegen den Atomausstieg machen möchte.

Es sollen aber nicht nur Hunderte von Atomkraftgegnern den Tagungsort mit einer Lichterkette umzingeln. Gleichzeitig werden beleuchtete Riesen-Luftballons, an denen Transparente mit Argumenten gegen Atomkraft befestigt sind, in den Abendhimmel steigen. Alle Argumente haben die Menschen Deutschlands in einer Internet-Aktion formuliert. Sie werden auch auf 25 Großplakatwänden in Berlin präsentiert. Die Aktion wird von der Kampagne .ausgestrahlt, dem Online-Netzwerk Campact und der Initiative Nixatom getragen, unterstützt wird “Atomforum umzingeln” außerdem vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sowie von der Deutschen Umwelthilfe (DUH).

Weitere Infos gibt es unter: www.atomforum-umzingeln.de