Webtipp: 2000 m²

Web-Tipp: 2000 m²

Unglaublich: Wenn man die Ackerflächen dieser Welt durch die Zahl ihrer Einwohner teilt, ergibt das etwa 2000 m² pro Person. Was könnte man damit alles anstellen – und was wird damit tatsächlich gemacht?

Dieses Projekt beschäftigt sich ausführlich mit der Frage beschäftigt, was man tun müsste, damit darauf genug für alle Menschen, Tiere und Pflanzen wächst, die davon leben.

Carla Giardini und Ben Wissler, die Macher des Projektes, welche übrigens für Campo Mio 2000, ein Innovationsprojekt der Europäischen Union für Landwirtschaft und Ernährung, arbeiten, haben einen Weltacker angelegt, der wie der weltweite Durchschnittsacker aussieht. Zur nächsten Saison soll er Euren Vorstellungen und Eurem Verbrauch angepasst werden! Das Projekt setzt also ganz besonders auch auf den Mitmach-Effekt. Darüber hinaus gibt es viele interessante „Versuchsfelder“, die sich mit Fragen wie Diversität, Ernte, Globaler Anbau, Verbrauch, Abfall und Verluste beschäftigt.

Der kleine „Weltacker“ befindet sich übrigens in in den Berliner Havelmaten.

Wir wünschen viel Erfolg!

Hier geht es zu der liebevoll gestalteten Webseite 2000 m².

Autor: Marek Als kleiner Junge lief ich immer mit einem Bleistift in der Hand herum und fragte die Menschen in meiner Umgebung Löcher in den Bauch. Denn genauso stellte ich mir einen Reporter vor: wie einen Detektiv mit Schreibblock... Auch heute noch versuche ich gegen die Ungerechtigkeit in der Welt anzutreten – so wie meine Helden von damals. Und das Projekt „Für eine bessere Welt“ ist ein wichtiger Teil dieser Arbeit.
Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar