Ausgerechnet Bananen…

Die Organisation TransFair – eine Organisation, die Siegel für einen fairen Handel vergibt (aber nicht selbst mit Fairtrade-Produkten handelt) – will nun einen Rekordversuch starten: Am 18. September sollen 1 Millionen fair gehandelte Bananen verteilt und gegessen werden. Der Verkauf einer solchen Anzahl von Fairtrade-Bananen ermögliche 22.000 Schultage für Kinder in Ecuador.

An diesem Banana-Day finden allerdings auch zahlreiche andere Veranstaltungen statt. In Köln gibt es beispielsweise ein Banana Day-mobil, das unter anderem zu einem Banana-Sprayer, einem Kabarett, der Unicef-Niederlassung, einem Bananen-Kunstwerk und Aktionen von über 1000 Schulkindern führen soll.

Mitmachen kann man auch, in dem man in seiner Stadt, an seiner Schule, seinem Verein, seiner Arbeitsstelle, Kirchengemeinde etc. ebenfalls Aktionen plant. Hierzu sollte man mit TransFair kooperieren (anscheinend werden Bananen gestellt…). Dann kann man sich auch an einem Banana-Day-Fotowettbewerb beteiligen:  Er prämiert die besten Bilder von Banana-Day-Aktionen.

Infos unter www.transfair.org

Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar