Video: Mikropsychia oder die moderne Krankheit

Mit »Mikro­psychia« bezeich­ne­ten die alten Grie­chen die Selbst­be­zo­gen­heit der Men­schen. »Die­se Selbst­be­zo­gen­heit ist eine Krank­heit«, meint eine hoch talen­tier­te Fonds­ma­na­ge­rin in dem Film »Mikro­psychia - Die Bar­ba­rei der Pri­vat­heit«. Ein Film vom Zen­trum für poli­ti­sche Schön­heit, der unter die Haut geht.

»Irgend­wann wer­den wir alle lächer­lich sein«, meint die hoch gewach­se­ne, dun­kel­haa­ri­ge Frau, schät­zungs­wei­se Mit­te Vier­zig, wäh­rend sie vom Hoch­haus­fens­ters auf das Trei­ben der Groß­stadt­stra­ße unter sich schaut. Sie ist – so ihre eige­nen Wor­te - als Fond­ma­na­ge­rin für mehr Tote ver­ant­wort­lich als vie­le des Völ­ker­mords ver­ur­teil­te Dik­ta­to­ren und Kriegs­ver­bre­cher. War­um? »Weil Arbeit auch eine Dro­ge ist«, wie sie meint.

Gute Arbeit zu einem hohen Preis

Man arbei­tet und will sei­ne Arbeit gut machen – egal, wor­um es nun genau geht. Es ist doch eben »nur« die Arbeit. Doch sie hat­te eines Nachts die Bil­der der Mil­lio­nen vor Hun­ger ster­ben­den Men­schen im Kopf und wur­de sie nicht mehr los… Seit dem fragt sie sich, wie um alles in der Welt wir einen toten Micha­el Jack­son so sehr bewei­nen kön­nen – und die Mil­lio­nen der ver­hun­ger­ten Men­schen nicht?

»Pla­ton meint, dass sich im Klei­nen der gro­ße Staat zeigt«, sin­niert sie. Und die­se Klei­nen - das sind wir. Wie wir hek­tisch durch unse­ren All­tag lau­fen – immer hin­ter­her het­zend hin­ter einer Illu­si­on, anstatt die anste­hen­den, rea­len Pro­ble­me zu sehen und die Her­aus­for­de­rung anzu­neh­men, sie zu lösen. Ja, »er läuft hier her­um, der gro­ße Staat«, meint die Prot­ago­nis­tin trau­rig.

Ein Film, der wie eine Selbst­an­kla­ge einer Fond­ma­na­ge­rin beginnt - und damit endet, dass wir alle unse­ren Teil zu der Mise­re bei­tra­gen – auch wenn wir alles tun, um die­ser Tat­sa­che nicht ins Auge sehen zu müs­sen…

Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel

Eine Antwort auf "Video: Mikropsychia oder die moderne Krankheit"

  1. Bitte Mehr!!!
    Bitte Mehr!!! 3 Jahren ago .Antworten

    Genau das ist es was mei­ne Semi­nar­ar­beit braucht, ich brauch mehr davon, das ist Gold­wert 🙂

    mit freund­li­chen Grü­ßen
    Leo­nard S.

Schreibe einen Kommentar