In den kommenden Monaten gibt es einige Gipfel: Das G7-Treffen in Deutschland im Juni, der UN-Gipfel zu neuen Entwicklungs- und Nachhaltigkeitszielen im September in New York und dann noch die Klimakonferenz im Dezember in Paris. Was wird Angela Merkel da vorantreiben? Schreib ihr einfach eine E-Mail und sag ihr, was Du Dir von ihr wünschst.

#MailanMerkel – für globale Gerechtigkeit

So heißt die Aktion von der Organisation Deine Stimme gegen Armut. Mit einem einfachen Online-Tool kannst Du unserer Bundeskanzlerin eine E-Mail schicken und sie daran erinnern, dass sie sich in den oben genannten Konferenz für globale Gerechtigkeit einsetzt. Bereit über 2.000 Menschen haben hier mitgemacht!

[button type=”qd_button btn_middle” url=”http://www.deine-stimme-gegen-armut.de/aktiv-werden/mailanmerkel.html” target=”on” button_color_fon=”#363636″ ]JETZT MITMACHEN![/button]

Was bedeutet globale Gerechtigkeit?

Der Verbandes Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe VENRO – der Dachverband der entwicklungspolitischen und humanitären Nichtregierungsorganisationen (NRO) in Deutschland – hat anlässlich des kommenden G7-Gipfels auf Schloss Elmau in Deutschland einen Forderungkatalog erstellt, in dem es die wichtigsten Dinge beschreibt, die notwendig sind, um globale Gerechtigkeit herzustellen.

Dazu gehören: “Die Bekämpfung des Klimawandels und des Hungers auf der Welt und der Einsatz für die Gleichstellung von Frauen und menschenwürdige Arbeit”, schreibt Deine Stimme gegen Armut. Von dem G7-Gipfel müsse ein starkes Signal für den Gipfel der Vereinten Nationen zu neuen Entwicklungs- und Nachhaltigkeitszielen im September und die Klimakonferenz im Dezember ausgehen.

[notification type=”notification_info” ]

Links zum Thema

[/notification]