Pbi Friedenslauf

Aktion: Für den Frieden laufen

Der  2. Hamburger Friedenslauf steht sozusagen in den Startlöchern. Am 10. Juli 2009 sollen wieder Kinder für den Frieden laufen. Deshalb an alle Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Kinder: engagiert euch!

Dieser Friedenslauf soll eine friedliche Form des Protests gegen Ungerechtigkeit und für den Frieden und die Menschenrechte werden – es kommt also überhaupt nicht darauf an, wer wie viele Runden läuft und wie schnell. Das Mitmachen allein zählt.

Wenn möglich, ist es natürlich nicht schlecht, wenn man zudem einen Sponsoren auftut, der einen selbst gewählten Betrag pro gelaufener Runde spendet. Das Geld kommt Projekten von Peace Brigades International (PBI) zugute, die damit Menschenrechtskämpfer in anderen Ländern – bspw. Südamerika – unterstützen (pbi veranstaltet den Friedenslauf zusammen mit dem Forum Ziviler Friedensdienst).

Wer noch nicht überzeugt ist: es wurden bereits prominente Unterstützer gewonnen. Der Schirmherr ist der Dalai Lama. Die Botschafter für den Frieden sind der 1. FC St. Pauli und die Band „Revolverheld“. Der Friedenslauf ist Sportevent und Bildungsprojekt, Sponsorenlauf und Friedensdemonstration zugleich. Letztes Jahr sollen bereits 1.700 Menschen mit gemacht haben. PBI will diesen Erfolg toppen und dieses Jahr die 2.000 Marke toppen – also Turnschuhe geschnürt und mitgemacht!

Bis zum 20. Juni können sich Schulklassen, einzelne LäuferInnen oder ganze Vereine anmelden: Einfach in der pbi-Geschäftsstelle anrufen (Tel. 040-3806903) oder schicken Sie eine Mail an friedenslauf@pbi-deutschland.de. In der Geschäftsstelle kann man ebenfalls Friedenslauf-Flyer zum Weiterverteilen bestellen. Weitere Informationen zum Lauf gibt es auf der Homepage www.run4peace.eu

Bildquelle: pbi, Friedenslauf 2007 in Hamburg

Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel

Eine Antwort auf "Aktion: Für den Frieden laufen"

  1. Basti Schwiecker
    Basti Schwiecker 8 Jahren ago .Antworten

    Wer Lust bzw. den Ehrgeiz hat noch ein paar Taler mehr für die gute Sache zu sammeln, kann seinen Lauf auch nutzen um im persönllichen Umfeld zum Spenden aufzurufen und hierfür beispielsweise eine entsprechende Spendenseite auf Helpedia.de einrichten. Ein paar schöne Beispiele finden sich z.B hier oder hier.

Schreibe einen Kommentar