Aktion: Für den Frieden laufen

Der  2. Ham­bur­ger Frie­dens­lauf steht sozu­sa­gen in den Start­lö­chern. Am 10. Juli 2009 sol­len wie­der Kin­der für den Frie­den lau­fen. Des­halb an alle Leh­re­rin­nen und Leh­rer, Eltern und Kin­der: enga­giert euch!

Die­ser Frie­dens­lauf soll eine fried­li­che Form des Pro­tests gegen Unge­rech­tig­keit und für den Frie­den und die Men­schen­rech­te wer­den – es kommt also über­haupt nicht dar­auf an, wer wie vie­le Run­den läuft und wie schnell. Das Mit­ma­chen allein zählt.

Wenn mög­lich, ist es natür­lich nicht schlecht, wenn man zudem einen Spon­so­ren auf­tut, der einen selbst gewähl­ten Betrag pro gelau­fe­ner Run­de spen­det. Das Geld kommt Pro­jek­ten von Peace Bri­ga­des Inter­na­tio­nal (PBI) zugu­te, die damit Men­schen­rechts­kämp­fer in ande­ren Län­dern – bspw. Süd­ame­ri­ka – unter­stüt­zen (pbi ver­an­stal­tet den Frie­dens­lauf zusam­men mit dem Forum Zivi­ler Frie­dens­dienst).

Wer noch nicht über­zeugt ist: es wur­den bereits pro­mi­nen­te Unter­stüt­zer gewon­nen. Der Schirm­herr ist der Dalai Lama. Die Bot­schaf­ter für den Frie­den sind der 1. FC St. Pau­li und die Band »Revol­ver­held«. Der Frie­dens­lauf ist Sport­event und Bil­dungs­pro­jekt, Spon­so­ren­lauf und Frie­dens­de­mons­tra­ti­on zugleich. Letz­tes Jahr sol­len bereits 1.700 Men­schen mit gemacht haben. PBI will die­sen Erfolg top­pen und die­ses Jahr die 2.000 Mar­ke top­pen – also Turn­schu­he geschnürt und mit­ge­macht!

Bis zum 20. Juni kön­nen sich Schul­klas­sen, ein­zel­ne Läu­fe­rIn­nen oder gan­ze Ver­ei­ne anmel­den: Ein­fach in der pbi-Geschäfts­stel­le anru­fen (Tel. 040-3806903) oder schi­cken Sie eine Mail an friedenslauf@pbi-deutschland.de. In der Geschäfts­stel­le kann man eben­falls Frie­dens­lauf-Fly­er zum Wei­ter­ver­tei­len bestel­len. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Lauf gibt es auf der Home­page www.run4peace.eu

Bild­quel­le: pbi, Frie­dens­lauf 2007 in Ham­burg

Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel

Eine Antwort auf "Aktion: Für den Frieden laufen"

  1. Basti Schwiecker
    Basti Schwiecker 9 Jahren ago .Antworten

    Wer Lust bzw. den Ehr­geiz hat noch ein paar Taler mehr für die gute Sache zu sam­meln, kann sei­nen Lauf auch nut­zen um im per­sönlli­chen Umfeld zum Spen­den auf­zu­ru­fen und hier­für bei­spiels­wei­se eine ent­spre­chen­de Spen­den­sei­te auf Helpedia.de ein­rich­ten. Ein paar schö­ne Bei­spie­le fin­den sich z.B hier oder hier.

Schreibe einen Kommentar