Während Deutschland im Jubel der Fussballweltmeisterschaft versinkt verhandelt die Politik fleissig weiter in Sachen Freihandelsabkommen TTIP – trotz Widerstand und Bedenken der Bevölkerung. Nun startet ein europaweiter Volksentscheid…

Worum es bei TTIP geht

Dass das Transatlantische Freihandelsabkommen völlig undemokratisch – weil im geheimen – verhandelt wird, ist die eine Sache. Dass dabei die Demokratie auf der Kippe steht ist eine andere: Mit TTIP sollen Konzerne Regierungen in geheimen Schiedsgerichten außerhalb der normalen Gesetzgebung verklagen können, wenn sie meinen Sozial-, Umwelt- oder Verbraucherschutzgesetze schmälern ihre Gewinne…

Weitere Informationen zu den negativen Auswirkungen berichtet Dr. Michael Effler von Mehr Demokratie e.V. im Interview mit “Für eine bessere Welt”.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=MS7wg8u-DmU#t=19[/youtube]

Die europaweite Volksabstimmung “Stopp TTIP”

Gegen undemokratische Vorgehensweisen und Ziele will der Verein “Mehr Demokratie” nun demokratische Mittel einsetzen: Er und über 150 weitere Organisationen in ganz Europa sind wild entschlossen, eine Millionen Unterschriften gegen TTIP zu sammeln. Leicht wird das nicht. Allein in Deutschland will “Mehr Demokratie” 750.000 Unterschriften sammeln…

Die Demokratie braucht Deine Unterstützung!

Damit der europaweite Volksentscheid gegen TTIP, Geheimverhandlungen und Sonderrechte von Konzernen erfolgreich wird, braucht der Verein Deine Unterstützung. Auf einer eigens eingerichteten Website findest Du Information. Du kannst Dich als Helfer eintragen, um Unterschriften in Deiner Stadt/Gegend zu sammeln. Du kannst Infomaterial bestellen, um ein Bewusstsein für die Problematik zu schaffen. Und Du kannst Dich auch einfach nur informieren oder Geld spenden.

[notification type=”notification_mark” ]

Die wichtigsten Links zur Volksabstimmung gegen TTIP

[/notification]

 Bildquelle: Mehr Demokratie e.V. (via flickr)