Frühling, Garten, Saagut – Saagutbörsen in Deutschland

Frühling, Garten, Saatgut retten

Der Frühling kommt. Da wird es höchste Zeit für die Aussaat und Anzucht! Am besten mit Saatgut von bedrohten Obst- und Gemüsesorten… Dafür gibt es eine Reihe von Saatguttauschbörsen, Infos und eine neue Broschüre!

Widerständige Saat

Den meisten Menschen ist es hierzulande überhaupt nicht bewusst: Aber die Zahl der essbaren Pflanzensorten, die wir für unsere Ernährung ziehen, hat sich in den letzten Jahrzehnten dramatisch verringert. Artensterben findet nicht nur in der „freien Wildbahn“ in einem unerhörten Ausmaß statt – sondern auch in den sogenannten Kulturlandschaften.

Von 250.000 bekannten Pflanzenarten können wir Menschen 50.000 verzehren. 7.000 Arten bauen wir weltweit an. Doch nur 30 Arten decken 95% unserer Ernährung und sogar nur 3 davon rund 60% unserer Nahrungsenergie, wie die Saatgutforscherin und Aktivistin Anja Banzhaf berichtet.

Saatgut-Sortenschwund und seine Ursachen

Es gibt mehrere Ursachen, warum es einen enormen Schwund an Arten (d.h. unterschiedlichen Gemüsen wie Kartoffeln, Kohl oder Möhren) und Saatgutsorten gibt (Sorten sind dann die unterschiedlichen Kartoffel-, Kohl- oder Möhrensorten).

Zum einen fand in den letzten Jahrzehnten eine enorme Konzentration an Saatgutherstellern statt. Aus vielen mittelständischen Saatgutbetrieben in Deutschland bleiben heute nur noch einige wenige Weltkonzerne übrig, die diktieren, welches Saatgut beim Bauern zum Einsatz kommt und in den Läden für unseren Garten zu haben ist.

Zum anderen wünscht sich der Handel eine geringe Varianz, weil das einfacher zu „managen“ ist – und dem entsprechend wurden die Gesetze für die Zulassung von Saatgut so geändert, dass es sehr schwer ist, unterschiedliche Sorten zertifizieren zu lassen.

Wenn du dir überlegst, was für eine Tragweite das jedoch hat, dann finde ich es schon sehr erstaunlich, dass so wenig darüber gesprochen wird: Immerhin bedeutet dass, dass alle – wirklich alle – unsere Lebensmittel auf einer nur sehr kleinen Varianz an Ausgangsstoffen bestehen…

Frühling, Garten, Saagut – Saagutbörsen in Deutschland

Widerständige Saat

Doch natürlich gibt es heute auch  genug Mittel und Wege, um da nicht mitzumachen. Eine besonders schöne Sache sind Saatguttauschbörsen. Und davon gibt es auch dieses Jahr wieder so einige. Hier eine Übersicht:

1. Oberschwäbisches Saatgutfestival | Bad Schussenried
Sa., 4. März – 10 bis 16.30 Uhr
Schulstraße 22 Stadthalle Bad Schussenried

Saatgutfestival Köln | Köln
Sa., 4. März – 12 bis 17 Uhr
Cäcilienstr. 35, VHS-Studienhaus am Neumarkt

Nijmegen / NL
Sa., 4. März -10.30 bis 16.30 Uhr
Saatguttauschbörse „Reclaim the Seeds“
De Vasim, Windelingseweg 41 (Zugang zum Gelände über den Latensteinweg)

Saatguttauschbörse | Hamburg
So., 5. März – 12 Uhr
Centro Social

Saatgutfestival Düsseldorf | Düsseldorf
Sa., 11. März – 11 bis 17 Uhr
Redinghovenstr. 41 Geschwister-Scholl-Gymnasium, nahe U-Bahn Volksgarten

6. Saatgutbörse von Transition Town Bielefeld | Bielefeld
So., 12. März, 14 – 18 Uhr
im IBZ (Internationales Begegnungszentrum Friedenshaus e.V | Teutoburger Straße 106) www.ttbielefeld.de

4. Dinkelsbühler Samenfest | Dinkelsbühl
So., 12. März – 10 bis 17 Uhr
Weinmarkt 1 kleiner Schrannensaal und Schrannengasse / Schranne am Weinmarkt

Saatgutbörse im Poppelsdorfer Nutzpflanzengarten | Bonn
So., 2. April – 11.30 bis 15 Uhr
Katzenburgweg Nutzpflanzengarten der Bonner Botanischen Gärten Tharandt

Bonn
Sa., 4. März, 14 – 17 Uhr
Kuppelhalle, Pienner Str. 8, Info: Umweltbildungshaus Johannishöhe,
Kontakt: Milana Müller, info@johannishoehe.de , 035203 37181

Leipzig
So., 5. März, 14 – 17 Uhr
Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Str. 152,
Info: Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V,
Kontakt: Martina Neumann 0341-3065114, stadtgarten@oekoloewe.de

Brüssow / Uckermark
So., 5. März, 15 – 18 Uhr
Kulturhaus Kino Brüssow
Info: www.uckertausch.de/saatgutboerse.html

Cunnersdorf
Sa., 11. März, 14 – 17 Uhr
01824 Gohrisch, bei Fam. Haufe, Cunnersdorfer Str. 12,
Kontakt: marit.deumlich@googlemail.com

Striegistal
So., 12. März, 13 bis 17 Uhr
Schloss Gersdorf in Gersdorf 23, 09661 Striegistal,
Kontakt: ronald@schloss-gersdorf.de

Klipphausen OT Constappel
Sa., 18. März, 15 – 17 Uhr,
Hohle Gasse 2, im Saal, Kontakt: Karin Salzmann info@karin-salzmann.de

Görlitz
So., 26. März , So, 14 – 16 Uhr
Kantine im Kühlhaus, Am Bahnhof Weinhübel 2, Kontakt: Heiko Mantel, heiko@kuehlhaus-goerlitz.de, 03581 – 429926

Berlin
So., 26. März,
Museumsdorf Düppel, Clauertstr. 11, 14163 Berlin, www.dueppel.de

Chemnitz
Fr., 7.4.17, 15 – 18 Uhr
Bürgerzentrum, Sonnenstr. 35, 09130 Chemnitz
Kontakt: Kl. Köbbert und E. Koch, Tel. 03715246 7979

Saatgutbörse Kirchgemeinde St. Johannis | Lassan
Sa., 8. April 14 – 17 Uhr

Burg Klempenow
So., 9. April, 14 – 17 Uhr
Kontakt: Undine Spillner (0151 65170895)

Für die Gesamt-Übersicht der Termine auf http://www.saatgutkampagne.org/diverse_boersen.html

Eine gute Info-Broschüre über das Thema findest du auch hier – entweder kostenlos als PDF zum Herunterladen oder auch zum Bestellen in gedruckter Form: http://www.saatgutkampagne.org/PDF/Widerstaendige_Saat_5_WEB.pdf

Bildquelle: Visual Hunt / Visual Hunt
Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!