Frühling, Garten, Saagut – Saagutbörsen in Deutschland

Frühling, Garten, Saatgut retten

Der Früh­ling kommt. Da wird es höchs­te Zeit für die Aus­saat und Anzucht! Am bes­ten mit Saat­gut von bedroh­ten Obst- und Gemü­se­sor­ten… Dafür gibt es eine Rei­he von Saat­gut­tausch­bör­sen, Infos und eine neue Bro­schü­re!

Widerständige Saat

Den meis­ten Men­schen ist es hier­zu­lan­de über­haupt nicht bewusst: Aber die Zahl der ess­ba­ren Pflan­zen­sor­ten, die wir für unse­re Ernäh­rung zie­hen, hat sich in den letz­ten Jahr­zehn­ten dra­ma­tisch ver­rin­gert. Arten­ster­ben fin­det nicht nur in der »frei­en Wild­bahn« in einem uner­hör­ten Aus­maß statt – son­dern auch in den soge­nann­ten Kul­tur­land­schaf­ten.

Von 250.000 bekann­ten Pflan­zen­ar­ten kön­nen wir Men­schen 50.000 ver­zeh­ren. 7.000 Arten bau­en wir welt­weit an. Doch nur 30 Arten decken 95% unse­rer Ernäh­rung und sogar nur 3 davon rund 60% unse­rer Nah­rungs­en­er­gie, wie die Saat­gut­for­sche­rin und Akti­vis­tin Anja Banz­haf berich­tet.

Saatgut-Sortenschwund und seine Ursachen

Es gibt meh­re­re Ursa­chen, war­um es einen enor­men Schwund an Arten (d.h. unter­schied­li­chen Gemü­sen wie Kar­tof­feln, Kohl oder Möh­ren) und Saat­gut­sor­ten gibt (Sor­ten sind dann die unter­schied­li­chen Kar­tof­fel-, Kohl- oder Möh­ren­sor­ten).

Zum einen fand in den letz­ten Jahr­zehn­ten eine enor­me Kon­zen­tra­ti­on an Saat­gut­her­stel­lern statt. Aus vie­len mit­tel­stän­di­schen Saat­gut­be­trie­ben in Deutsch­land blei­ben heu­te nur noch eini­ge weni­ge Welt­kon­zer­ne übrig, die dik­tie­ren, wel­ches Saat­gut beim Bau­ern zum Ein­satz kommt und in den Läden für unse­ren Gar­ten zu haben ist.

Zum ande­ren wünscht sich der Han­del eine gerin­ge Vari­anz, weil das ein­fa­cher zu »mana­gen« ist – und dem ent­spre­chend wur­den die Geset­ze für die Zulas­sung von Saat­gut so geän­dert, dass es sehr schwer ist, unter­schied­li­che Sor­ten zer­ti­fi­zie­ren zu las­sen.

Wenn du dir über­legst, was für eine Trag­wei­te das jedoch hat, dann fin­de ich es schon sehr erstaun­lich, dass so wenig dar­über gespro­chen wird: Immer­hin bedeu­tet dass, dass alle – wirk­lich alle – unse­re Lebens­mit­tel auf einer nur sehr klei­nen Vari­anz an Aus­gangs­stof­fen bestehen…

Frühling, Garten, Saagut – Saagutbörsen in Deutschland

Widerständige Saat

Doch natür­lich gibt es heu­te auch  genug Mit­tel und Wege, um da nicht mit­zu­ma­chen. Eine beson­ders schö­ne Sache sind Saat­gut­tausch­bör­sen. Und davon gibt es auch die­ses Jahr wie­der so eini­ge. Hier eine Über­sicht:

1. Ober­schwä­bi­sches Saat­gut­fes­ti­val | Bad Schus­sen­ried
Sa., 4. März - 10 bis 16.30 Uhr
Schul­stra­ße 22 Stadt­hal­le Bad Schus­sen­ried

Saat­gut­fes­ti­val Köln | Köln
Sa., 4. März - 12 bis 17 Uhr
Cäci­li­en­str. 35, VHS-Stu­di­en­haus am Neu­markt

Nij­me­gen / NL
Sa., 4. März -10.30 bis 16.30 Uhr
Saat­gut­tausch­bör­se »Rec­laim the Seeds«
De Vasim, Win­de­lings­eweg 41 (Zugang zum Gelän­de über den Laten­stein­weg)

Saat­gut­tausch­bör­se | Ham­burg
So., 5. März – 12 Uhr
Cen­tro Soci­al

Saat­gut­fes­ti­val Düs­sel­dorf | Düs­sel­dorf
Sa., 11. März - 11 bis 17 Uhr
Reding­ho­ven­str. 41 Geschwis­ter-Scholl-Gym­na­si­um, nahe U-Bahn Volks­gar­ten

6. Saat­gut­bör­se von Tran­si­ti­on Town Bie­le­feld | Bie­le­feld
So., 12. März, 14 – 18 Uhr
im IBZ (Inter­na­tio­na­les Begeg­nungs­zen­trum Frie­dens­haus e.V | Teu­to­bur­ger Stra­ße 106) www.ttbielefeld.de

4. Din­kels­büh­ler Samen­fest | Din­kels­bühl
So., 12. März - 10 bis 17 Uhr
Wein­markt 1 klei­ner Schran­nen­saal und Schran­nen­gas­se / Schran­ne am Wein­markt

Saat­gut­bör­se im Pop­pels­dor­fer Nutz­pflan­zen­gar­ten | Bonn
So., 2. April - 11.30 bis 15 Uhr
Kat­zen­burg­weg Nutz­pflan­zen­gar­ten der Bon­ner Bota­ni­schen Gär­ten Tha­randt

Bonn
Sa., 4. März, 14 - 17 Uhr
Kup­pel­hal­le, Pien­ner Str. 8, Info: Umwelt­bil­dungs­haus Johan­nis­hö­he,
Kon­takt: Mila­na Mül­ler, info@johannishoehe.de , 035203 37181

Leip­zig
So., 5. März, 14 - 17 Uhr
Haus der Demo­kra­tie, Bern­hard-Göring-Str. 152,
Info: Öko­lö­we - Umwelt­bund Leip­zig e.V,
Kon­takt: Mar­ti­na Neu­mann 0341-3065114, stadtgarten@oekoloewe.de

Brüssow / Ucker­mark
So., 5. März, 15 – 18 Uhr
Kul­tur­haus Kino Brüssow
Info: www.uckertausch.de/saatgutboerse.html

Cun­ners­dorf
Sa., 11. März, 14 - 17 Uhr
01824 Gohrisch, bei Fam. Hau­fe, Cun­ners­dor­fer Str. 12,
Kon­takt: marit.deumlich@googlemail.com

Strie­gis­tal
So., 12. März, 13 bis 17 Uhr
Schloss Gers­dorf in Gers­dorf 23, 09661 Strie­gis­tal,
Kon­takt: ronald@schloss-gersdorf.de

Klipp­hau­sen OT Con­stap­pel
Sa., 18. März, 15 - 17 Uhr,
Hoh­le Gas­se 2, im Saal, Kon­takt: Karin Salz­mann info@karin-salzmann.de

Gör­litz
So., 26. März , So, 14 - 16 Uhr
Kan­ti­ne im Kühl­haus, Am Bahn­hof Wein­hü­bel 2, Kon­takt: Hei­ko Man­tel, heiko@kuehlhaus-goerlitz.de, 03581 - 429926

Ber­lin
So., 26. März,
Muse­ums­dorf Düp­pel, Clau­ertstr. 11, 14163 Ber­lin, www.dueppel.de

Chem­nitz
Fr., 7.4.17, 15 - 18 Uhr
Bür­ger­zen­trum, Son­nen­str. 35, 09130 Chem­nitz
Kon­takt: Kl. Köb­bert und E. Koch, Tel. 03715246 7979

Saat­gut­bör­se Kirch­ge­mein­de St. Johan­nis | Las­san
Sa., 8. April 14 – 17 Uhr

Burg Klem­penow
So., 9. April, 14 – 17 Uhr
Kon­takt: Undi­ne Spill­ner (0151 65170895)

Für die Gesamt-Über­sicht der Ter­mi­ne auf http://www.saatgutkampagne.org/diverse_boersen.html

Eine gute Info-Bro­schü­re über das The­ma fin­dest du auch hier – ent­we­der kos­ten­los als PDF zum Her­un­ter­la­den oder auch zum Bestel­len in gedruck­ter Form: http://www.saatgutkampagne.org/PDF/Widerstaendige_Saat_5_WEB.pdf

Bildquelle: Visual Hunt / Visual Hunt
Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!

Schreibe einen Kommentar