Gemüsegarten zum Mieten

Heute ist Frühlingsanfang! Und wen es in seinem grünen Daumen juckt, aber keinen eigenen Garten hat, der kann sich einfach einen mieten: »Meine Ernte« heißt das Unternehmen, das das gemeinschaftliche Beackern des Bodens in vielen Städten Deutschlands anbietet.

Unterstützung beim Gärtner inklusive!

Meine-Ernte-Gärten sind dabei eine Mischung aus total freiem Eigen-Anbau und angeleitetem Gemeinschaftsgarten: Geräte, Saat und Tipps liefern die Meine-Ernte-Kooperationspartner. Außerdem werden die Gemüsesorten – insgesamt um die 20 – in Reihen quer zum eigenen Beet gesät. D.h. man ist nicht komplett frei in der Wahl des angebauten Gemüses. Außerdem »muss« man ökologisch anbauen. Aber ich gehe mal davon aus, dass das ohnehin jedem Recht ist, der sein eigenes Gemüse ziehen möchte.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ABji1Kb7l_o[/youtube]

Ein kleiner Film zeigt, wie die Arbeit im Meine-Ernte-Garten aussieht. Klick auf das Bild oben, um den Film zu sehen.

Dafür gibt es jedoch – wie gesagt – auch Unterstützung. Und das gute Gefühl, gemeinsam an einem größeren Projekt zu arbeiten. Sicher auch mit nettem Austausch und interessanten Bekanntschaften über die Gemüsereihen hinweg. Diese Möglichkeit gibt es in bis jetzt in: Aachen, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leverkusen, Münster, Potsdam, Stuttgart und Wiesbaden.

»Meine Ernte« bietet derzeit in verschiedenen Städten Info-Abende an. Eine Liste mit den Terminen findet ihr auf der Website www.meine-ernte.de. Tsia – »leider« haben wir einen recht großen Garten. Wir werden uns also sicherlich nicht in einem der »Meine Ernte«-Gärten über den Weg laufen. Aber ich wünsche natürlich dennoch frohes Sähen und Harken und Jäten!

Danke an Barbara Eckholdt und Grey59 für die beiden schönen Fotos, die einfach nur Lust zum gärtnern machen! (via pixelio)

 

Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel

2 Antworten auf "Gemüsegarten zum Mieten"

  1. Sandra 7 Jahren ago .Antworten

    Die Meine Ernte Saison geht nun zu Ende – es war ein tolles Jahr mit einigen gärtnerischen Höhen und Tiefen. Ich kann einen Mietgarten jedem, der Spaß am Gärtnern hat und gerne gesundes und frisches Gemüse isst, empfehlen!

    Viele Grüße
    Sandra

    • ilona 7 Jahren ago .Antworten

      Oh ja – wie schön. Danke für Deine Nachricht!

Schreibe einen Kommentar