Moderne Sklaverei und was Du dagegen tun kannst

Moderne Sklaverei: 7 Tipps für Deinen Alltag

Das Aus­maß der moder­nen Skla­ve­rei ist erschüt­ternd: Geschätzt gibt es heu­te etwa 21 Mil­lio­nen Men­schen*. Ein Vier­tel davon – also 5,5 Mil­lio­nen – sind Kin­der! Aber was hat das mit Dir zu tun? Mehr, als Du viel­leicht denkst… Hier 7 Tipps, was Du jeden Tag gegen Skla­ve­rei tun kannst!

Wie fair sind Kinderspielzeuge eigentlich?

»Der deut­sche Spiel­wa­ren­han­del erzielt fast ein Drit­tel sei­nes Jah­res­um­sat­zes in der Vor­weih­nachts­zeit«, berich­tet das Blog fairhandel-aktuell.de. Und das bekom­men auch die Arbei­te­rIn­nen in den chi­ne­si­schen Spiel­zeug­fa­bri­ken zu spü­ren: Vor Weih­nach­ten schuf­ten sie auf Hoch­tou­ren. »Arbeits­zei­ten von 14 Stun­den pro Tag und über 70 Stun­den pro Woche sind dann kei­ne Sel­ten­heit. In den Indus­trie­län­dern bekom­men die…

Fairer Handel wächst, aber was heißt das schon?

»Im Jahr 2010 ver­zeich­ne­te der Absatz von fair gehan­del­ten Pro­duk­ten in Deutsch­land einen Rekord­zu­wachs von 91 Mil­lio­nen Euro, was einer Stei­ge­rung von 28 Pro­zent zum Vor­jahr ent­spricht. Damit gaben deut­sche Verbraucher/Innen im Ver­gleich zu 2009 413 Mil­lio­nen Euro mehr für Pro­duk­te aus Fai­rem Han­del aus. Das ist so viel wie nie­mals zuvor, wie das Forum…

Buchtipp & Jahresbilanz: Fair Trade ist angesagt

In wel­chen Bereich man auch schaut: fair gehan­del­te Pro­duk­te sind auf dem Vor­marsch. Zu die­sem Ergeb­nis kommt zumin­dest die Orga­ni­sa­ti­on Trans­fair e.V. Sie stell­te jüngst die aktu­el­len Zah­len vor: Welt­weit kauf­ten die Men­schen Fair­­tra­­de-Pro­­­duk­­te im Wert von 340 Mil­lio­nen Euro ein, wobei das ein Wachs­tum im Ver­gleich zum Vor­jahr von sage und schrei­be 27 Pro­zent…

Aktion: Politiker für sozial-ökologische Produktionsbedingungen

Gera­de sind die ers­ten Tests für die kom­men­de Bun­des­tags­wahl an uns vor­über gezo­gen. Der Wahl­kampf geht so lang­sam im die hei­ße Pha­se – und das heißt natür­lich auch für alle NGOs, NROs, Initia­ti­ven und Akti­vis­ten: Druck machen. Dies jeden­falls will auch die Kam­pa­gne für sau­be­re Klei­dung. Sie hat unlängst ein Kon­junk­tur­pro­gramm der beson­de­ren Art vor­ge­schla­gen:

Faire Städte?

Kei­ne Fra­ge: Die Kri­se macht auch vor den Erzeu­gern aus so genann­ten Ent­wick­lungs­län­dern nicht halt – gera­de nicht vor ihnen. Um so wich­ti­ger ist ein fai­rer Han­del, bei dem den Klein­bau­ern etc. auch wirk­lich der Teil des Gel­des zukommt, der ihnen zusteht. Um dies zu för­dern ruft die Orga­ni­sa­ti­on Trans­Fair nun zu einer Kam­pa­gne mit…

Woche des Fairen Handelns

Unter dem Mot­to »Dop­pelt gut! Bio im Fai­ren Han­del« fin­det vom 15. bis zum 28. Sep­tem­ber 2008 in ganz Deutsch­land die »Fai­re Woche« statt mit unter­schied­lichs­ten Aktio­nen rund um den Fai­ren Han­del. »Durch den Kauf fair gehan­del­ter Pro­duk­te leis­ten wir hier im Nor­den ganz prak­ti­sche Soli­da­ri­tät mit Pro­du­zen­tin­nen und Pro­du­zen­ten in Ent­wick­lungs­län­dern«, so die Par­la­men­ta­ri­sche…