Kultur & Medien

Unicef Blog

Wie ist das eigentlich: In Krisengebieten im Einsatz sein? Bei Kongressen und anderen Veranstaltungen für die gute Sache streiten? Aktionen vorbereiten und durchführen? Sieben Tage die Woche?

parliament-of-clowns

World Parliament of Clowns

Der Clown (oder der Narr) ist immer der Einzige, der die Wahrheit sieht und sich auch traut, sie auszusprechen – das weiß jeder einigermaßen belesene, nordwestliche Bildungsbürger. Es ist seine Aufgabe, den Menschen (vor allem den Mächtige) und der Gesellschaft den Spiegel vorzuhalten, um sie durch Spott und Humor zum Nachdenken zu bewegen.

Medienpreis: Kinder

Zum zehnten Mal vergibt die Kindernothilfe in der NRW-Landesvertretung in Berlin am 14. November 2008 den Medienpreis „Kinderrechte in der Einen Welt“.Die Jury hat die besten Beiträge für die Preisverleihung im November jetzt schon nominiert. Hier könnt ihr die ausgewählten Artikel, Filme, Hörfunk-Beiträge und Fotos ansehen.

Grafitti-Alternativen

Es gibt ja viele Formen des friedlichen oder zivilen Widerstands. Grafitti gehört schon seit Jahrzehnten zu den sichtbaren Zeichen des Protests, die wohl die meisten – selbst engagierte – Menschen aufregt. Doch der Gedanke, der hinter der Straßenkunst steckt, ist an sich gar nicht so abwegig oder unsinnig.

Videos: Meet the Beatles!

Die Beatles mochte ich von dem Moment an, als ich sie das erste Mal hörte.Und das ist lange her und obwohl ich damals gerade mal erst über den Tisch gucken konnte, schwang ich bereits meine Federballschläger als Gitarre zum „fast“ perfekten Playback – auch wenn ich kein Wort davon verstand.

Das Gute daran in das Gute darin

Umweltkatastrophen, Wirtschaftskrisen, Kriege – wenn man sich heute ein Bild von unserer Welt machen will und dabei ausschließlich auf die Berichterstattung der „großen Medien“ verlässt, kann einem wirklich angst und bange werden. Da kann es schnell passieren, dass man das Gute aus den Augen verliert oder schlichtweg nicht mehr daran glauben mag. Es gibt sie…

Ehrenamts-Meister gesucht

Engagierte BügerInnen gesucht. Die Frankfurter Rundschau (FR) und das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) suchen nach engagierten Bürgerinnen und Bürgern, über die sie in ihrer Schwerpunkt-Ausgabe zum Start der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements berichten können. Der Einsendeschluss ist der 20. August.

Brief an morgen

Einen Schreibwettbewerb für alle Ü-70er hat die Aktion Mensch ausgerufen. Unter dem Motto „Mein Brief an die Gesellschaft von morgen“ werden die „besten“ Briefe von Seniorinnen und Senioren über 70 Jahre gesucht. Darin könnte man beispielsweise schreiben, welche Erfahrungen unbedingt an kommende Generationen weiter gegeben werden sollten. Oder welche Vorbilder man im Laufe seines Lebens…

Film-Fundstelle

Wer eine echte Fernseh-Alternative zu Deutschland sucht den Superstar, Koch-Shows und Reality-Soaps sucht, der könnte bei Getdocued nun vielleicht fündig werden. Die recht junge Web-Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, per Hand und Kopf die besten Dokumentarfilme, die es im Netz frei verfügbar gibt, zu sammeln und strukturiert in ihrem Portal zur Verfügung zu stellen.

Real-Satire

The Yes Men schaffen es immer wieder, zu Konferenzen, Talk Shows und Interviews eingeladen zu werden – allerdings als jemand ganz anderer, als sie eigentlich sind. Bekannt wurden sie mit einer Fake-Seite der WTO.

Rettet das Internet

Es ist kein Geheimnis, dass sich die Schlinge um den Hals der Internet-Nutzer, Webseiten-Betreiber und Provider langsam enger zieht. Anwälte, Politiker, Medien und Wirtschaft bilden eine unheilige Allianz, wenn es darum geht, das Recht auf freie Meinungsäußerung und freien Wettbewerb zu unterbinden, Nutzer und Seitenbetreiber zu bekämpfen.