Video-Interview: »Eine andere Welt muss kommen«, Vandana Shiva.

Vanda­na Shi­va ist Phy­si­ke­rin, Umwelt­ak­ti­vis­tin, Trä­ge­rin des Alter­na­ti­ven Nobel­prei­ses, Publi­zis­tin – ja, eine Iko­ne der welt­wei­ten glo­ba­li­sie­rungs­kri­ti­schen Bewe­gung. Seit Jah­ren mahnt sie zur Umkehr: Die indus­tri­el­le Land­wirt­schaft schaf­fe immer mehr Hun­ger. Sie erzeu­ge die Ver­schwen­dung – sowohl an den »Geschen­ken unse­rer Erde«, als auch an Abfall und Ver­schmut­zung. So sei die Land­wirt­schaft ein ganz ent­schei­den­der Punkt, um unser Kli­ma zu schüt­zen – und uns auf den kom­men­den Wan­del ein­zu­stel­len. Wir tra­fen sie in der Ham­bur­ger Kul­tur­fa­brik Kamp­na­gel zu einem Inter­view.

Ja, sie ist eine außer­ge­wöhn­li­che Frau. Allein ihre Bio­gra­fie klingt nach Mythos. Auf­ge­wach­sen ist sie laut eige­nen Aus­sa­gen zwi­schen Tigerba­bies und Ele­fan­ten, am Fuße des Hima­la­ya. Ihre Eltern guit­tier­ten näm­lich den Schul- respek­ti­ve Mili­tär­dienst, um als Bau­ern und Wald­hü­ter zu leben. Spä­ter stu­dier­te sie in Kana­da Phy­sik und unter­stütz­te in Indi­en dem Kampf gegen die Rodung gro­ßer Wald­ge­bie­te.

Nach ihrer Rück­kehr nach Indi­en und einer Pro­fes­sur grün­de­te sie 1982 im ehe­ma­li­gen Kuh­stall ihrer Mut­ter das Insti­tut »The Rese­arch Foun­da­ti­on for Sci­ence Tech­no­lo­gy and Eco­lo­gy«. Aktu­ell beschäf­tigt sich Shi­va mit »Öko-Femi­nis­mus«. Dabei fragt sie zum Bei­spiel, wel­che Bedeu­tung »männ­li­che Wer­te« bei der Zer­stö­rung unse­rer Umwelt haben. Die Frau­en sieht sie hin­ge­gen als die Hüte­rin­nen von Mut­ter Erde, die sich für Arten­viel­falt und den Erhalt des Lebens ein­set­zen.

Weitere Infos zu Vandana Shiva

» www.vandanashiva.org
» Wiki­pe­dia
» Das Inter­view mit Spie­gel-Online
» Right Lively­hood Award (Alter­na­ti­ver Nobel­preis) über Vanda­na Shi­va
» World Future Coun­cil über Vanda­na Shi­va

Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel

4 Antworten auf "Video-Interview: »Eine andere Welt muss kommen«, Vandana Shiva."

  1. Ralf H.
    Ralf H. 7 Jahren ago .Antworten

    Ein sehr schö­nes Inter­view. Aber man könn­te die Wän­de hoch gehen. Wie lan­ge brau­chen die Men­schen noch, um sich end­lich im gro­ßen Maß­stab für­ein­an­der ein­zu­set­zen?

    • ilona
      ilona 7 Jahren ago .Antworten

      Hal­lo Ralf, das stimmt. Aber wir dür­fen nicht ver­za­gen und müs­sen vor allem bei uns selbst anfan­gen! Außer­dem: wir waren am Wochen­en­de beim Urban Camp hier in Ham­burg und haben ein Work­shop »Für eine bes­se­re Welt« gege­ben – und es ist auch schon ziem­lich beein­dru­ckend, was die Leu­te so alles tat­säch­lich machen und auf die Bei­ne stel­len!

  2. michaela
    michaela 7 Jahren ago .Antworten

    Schö­ner Bei­trag!
    Ich habe Frau Shi­va auch am Diens­tag bei Kamp­na­gel gese­hen und war sehr beein­druckt.
    Gruß aus Barm­bek-Süd
    Michae­la

    • ilona
      ilona 7 Jahren ago .Antworten

      Dan­ke! Ja, es tut gut sol­che Vor­bil­der zu haben!

Schreibe einen Kommentar