Buchtipp: Der Nebel um das Geld

Ein Buch von Prof. Bernd Senf – über Zinsproblematik, Währungssysteme, Wirtschaftskrisen Ohne Wachstum in die Wirtschaftskrise, mit Wachstum in die Umweltkrise; das sind die Alternativen, die das gegenwärtige Wirtschaftssystem bietet. Ein Ausweg aus diesem Dilemma besteht nach Auffassung einiger Wissenschaftler in einer Korrektur des derzeitigen Geldsystems. Dieser Meinung ist auch Bernd Senf, der seit 1973 als Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule für Wirtschaft in Berlin lehrt. – Auf der Suche nach den Geheimnissen des Geldes:

  • Naturaltausch > allgemeine Zahlungsmittel > Goldwährung
  • Die fatalen Folgen der Goldillusion
  • Geldschöpfung und Staatsverschuldung
  • Währungsentwicklung und Währungskrisen in Deutschland
  • Ursachen und Folgen von Inflation und Deflation
  • Der Zins als Ursache bzw. Verstärker der Krisen von Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft, Staat und 3. Welt
  • Instrumente und Probleme der Geldpolitik
  • Mögliche Alternativen zum bestehenden Geld- und Zinssystem
  • Bretton-Woods-System und Dollar-Herrschaft
  • Europäisches Währungssystem und Devisenspekulation
  • Europäische Währungsunion: Chance oder Gefahr für Europa?

Quellen:
Website Prof. Bernd Senf
Verlag für Sozialökonomie

Autor: Marek Als kleiner Junge lief ich immer mit einem Bleistift in der Hand herum und fragte die Menschen in meiner Umgebung Löcher in den Bauch. Denn genauso stellte ich mir einen Reporter vor: wie einen Detektiv mit Schreibblock... Auch heute noch versuche ich gegen die Ungerechtigkeit in der Welt anzutreten – so wie meine Helden von damals. Und das Projekt „Für eine bessere Welt“ ist ein wichtiger Teil dieser Arbeit.
Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar