Umwelt & Tierschutz

SaatgutFestival Köln: Für Vielfalt auf Acker, im Garten und auf dem Teller

Das SaatgutFestival in Köln

96,4 % des Saatgutes, das es gibt, darf man nicht verkaufen. Dafür sorgt die strikte Saatgutregelung in Europa. Doch Saatgut sollte Gemeingut, Allmende sein. Deshalb startet das SaatgutFestival in Köln zum dritten Mal Gegenmaßnahmen.

MOOC: Klimawissen für alle

MOOC: Klimawissen für alle

Alle reden vom Klimawandel. Doch was ist das eigentlich genau? Wie entsteht er, was befeuert ihn und was können wir gegen eine übermäßige, menschengemachte Erdüberhitzung tun? Fragen über Fragen – auf die man bei diesen kostenlosen Online-Vorlesungen Antworten bekommt.

Boden in Not

Boden in Not

Unser Boden in Not: Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit ereignet sich gerade weltweit eine Naturkatastrophe, die wesentlich schwerwiegender ist, als die Klimakrise. Das zumindest meint der Architekt, Museumsdirektor und Universitätsdozent Gerth M. Neugebauer. Deshalb hat er ein Buch geschrieben.

Zukunft statt Kohle: Rote Linien gegen Braunkohle

Rote Linien: Zukunft statt Kohle

Seit über 20 Jahren schwelt in Deutschland der Widerstand gegen die Braunkohle: Sie ist nicht nur Klimakiller Nummer eins in Deutschland, sondern auch Ursache für die Zerstörung alter Wälder, fruchtbarer Böden und mehrerer Hundert Dörfer.

Musik gegen Plastikmüll im Meer

Plastikmüll ist mittlerweile überall. Das ist ein Riesenproblem. Doch was tun? Ein Musiker hatte dazu eine recht kreative Idee…

Kinotipp: Im Namen der Tiere

Kinotipp: Im Namen der Tiere

Mit Liebe gemacht ist der Film“Im Namen der Tiere“ über die Gedankenlosigkeit, Gefühlskälte und Grausamkeit der Spezies Mensch. Ein Film, der dringend notwendig ist, um eines der schlimmsten Bewusstseinslücken in unserer Gesellschaft aufzudecken: Unseren Umgang mit Tieren.

Anthropozentrismus und Speziesismus in der Sprache

Wir verwenden in unserer Sprache eine Vielzahl von Sprich- und Schimpfwörtern, welche uns ein negatives Bild von Tieren suggerieren. In seinem Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Vegan am Hawerkamp“ beschreibt Kevin Pottmeier vom Tierrechtstreff Münster die Ursachen und weitreichenden Folgen.