Life in Hamburg & Online auf Instagram: Wie essen wir die Klimakrise weg?

„Klimaretter*innen gesucht – Ideen für eine nachhaltige Ernährung gefunden!” so lautet der Titel eine Diskussion am 21. September 2020 ab 19 Uhr in der Zentralbücherei in Hamburg. Wir freuen uns, dass wir die Veranstaltung moderieren dürfen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Mit dabei sind:

Darüber sprechen wir

Der Klimawandel führt es uns schon lange vor Augen, nun macht es auch die Corona-Krise deutlich: Wir brauchen regionale Produktions- und Lieferketten. Die gute Nachricht: Es gibt schon viele Ideen und auch praktische Alternativen für klimafreundliche Anbau- und Ernährungsweisen.

An diesem Abend fragen wir unsere Gäste:

  • Wie können der ökologische Landbau und die solidarische Landwirtschaft zu einer ressourcenschonenden Ernährung beitragen?
  • Was sind die wahren Preise unserer Lebensmittel?
  • Wie sind faire Bedingungen in der gesamten Wertschöpfungskette für Mensch und Tier möglich?
  • Und wie ist es um unser Saatgut, unsere Böden und die regionale Versorgung mit Lebensmitteln bestellt?

Teilnehmen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Allerdings sind die Plätze wegen Corona beschränkt. Du musst dich also unbedingt vorher anmelden und kannst nicht einfach vorbei kommen (siehe Flyer unten).
Außerdem soll die Veranstaltung online live über den Instagram-Account der Bücherhallen übertragen werden: https://www.instagram.com/buecherhallen/