Zum Jahresanfang: 4 Wandelplakate für eine bessere Welt

Wandelplakate für eine bessere Welt

Viele Menschen wollen gerne etwas für eine bessere Welt tun – doch viele wissen nicht, wie sie in der Hektik des Alltags dazu kommen sollen. Deshalb haben wir etwas für euch: 4 Plakate, die wie eine Mischung aus Infografik und Spielbrett sind – und euch helfen, Schritt für Schritt etwas zu einer besseren Welt beizutragen.

Wandelplakat 1: Jahresplaner

Was ist dir im Leben wirklich wichtig? Worauf kommt es dir an? Mit Hilfe des Jahresplaner-Plakats kannst du die vergangenen Monate auswerten und daraus Schlüsse für das nächste Jahr ziehen: Was gibt deinem Leben Sinn? Was ist dein Fokus? Und wieso fällt es dir immer noch schwer, das auch tatsächlich zu tun?

Damit du dabei voller Freude in die Zukunft blickst, haben wir einige (wie wir finden inspirierende) Übungen für dich zusammengestellt. Daneben findest du auf den Jahresplaner-Plakat genug Platz für deine Notizen, Skizzen, Auswertungen und Prioritäten. Zum Beispiel mit einem Veränderungsradar oder einem Glücksbarometer.

Bestellen* Als PDF herunterladen

Wandelplakat 2: Essen

Unsere Ernährung spielt eine unglaublich wichtige Rolle. Nicht nur, weil das, was wir essen, für unsere Gesundheit und unsere Psyche von großer Bedeutung ist. Du kannst mit deiner bewussten Auswahl von Lebensmitteln sehr viel für eine bessere Welt tun.

Deshalb haben wir ein Wandelplakat für dich entwickelt, mit dem du spielerisch erkunden kannst, was es mit der Öko-Landwirtschaft auf sich hat; warum es sinnvoll ist, weniger oder gar keine Tierprodukte zu essen; oder was man gegen die Verschwendung von Lebensmitteln tun kann.

Neben vielen Informationen findest du auch Tipps für Aktionen, die du leicht in deinen Alltag einbauen kannst. Am Ende des Weges kannst du deine Punkte zusammen zählen und deine Fortschritte feiern! Das geht übrigens nicht nur alleine, sondern auch mit mehreren.

Bestellen* Als PDF herunterladen

Wandelplakat 3: Müll

Keine Frage: Die Müllberge auf unserem schönen Heimatplaneten wachsen: Elektroschrott vergiftet die Menschen in Afrika, unsere Ozeane verwandeln sich in Plastiksuppen und mit dem, was an Lebensmitteln im Müll landet, könnte man den Hunger in unserer Welt beenden. Zeit, etwas gegen die Müllflut zu unternehmen – findest du nicht?

Dann hol dir doch dieses Wandelplakat. Es zeigt dir, worauf du beim Einkauf achten kannst. Wie du dich einem Zero-Waste-Lebensstil annäherst – also nach und nach deinen Müll immer mehr reduzierst. Und wie du Müll in wertvollen Abfall verwandelst, aus dem etwas tolles Neues entstehen kann.

Neben vielen Informationen findest du auch Tipps für Aktionen, die du leicht in deinen Alltag einbauen kannst. Am Ende des Weges kannst du deine Punkte zusammen zählen und deine Fortschritte feiern! Das geht übrigens nicht nur alleine, sondern auch mit mehreren.

Bestellen* Als PDF herunterladen

Wandelplakat 4: Klamotten

In einem Interview erzählte uns Kirsten Brodde, die Textil-Spezialistin bei der Umweltschutzorganisation Greenpeace, einmal, dass die Textil-Branche nach der Erdöl-Branche die Welt am meisten vergiftet und verschmutzt. Hast du das gewusst?

Das hat uns dazu bewogen, das Thema Schuhe und Kleidung noch einmal ganz sorgfältig unter die Lupe zu nehmen – und uns genau zu überlegen, was wir hier für eine bessere Welt tun können. Die Zusammenfassung findest du auf diesem Wandelplakat: Von öko-fairer Kleidung und Schuhen über vegane Mode, Second Hand und Upcycling gibt es hier viele Tipps und Ideen.

Neben vielen Informationen findest du auch Tipps für Aktionen, die du leicht in deinen Alltag einbauen kannst. Am Ende des Weges kannst du deine Punkte zusammen zählen und deine Fortschritte feiern! Das geht übrigens nicht nur alleine, sondern auch mit mehreren.

Bestellen* Als PDF herunterladen

 

*Nur solange der Vorrat reicht.

Bildquelle: Der Hintergrund hinter den Wandelplakaten im Aufmacher kommt von pixabay

Autor: ilona Die Welt erkunden und darüber berichten ist meine Leidenschaft. Seit über 10 Jahren tue ich dies nun als Jornalistin, Autorin und Bloggerin: ich schreibe, filme, fotografiere und mache Podcasts. Am liebsten natürlich für eine bessere Welt!
Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar