Ist ein Jahr leben mit Open Source möglich? Ein Projekt von Sam Muirhead

Ein Jahr Open Source leben

Ist eine andere Welt möglich? Diese Frage stellen sich immer mehr Menschen. Und sie stellen sie sich immer vehementer. Ein Australier in Berlin macht nun Ernst: Er will ein Jahr nur mit Open Source leben.

Prinzessinnengarten Berlin Urban Gardening

Urban Gardening und die essbare Stadt

#OccupyFrankfurt hat gerade einen Plan zur Renaturierung der Fläche vor der EZB verkündet: Essbar soll sie sein und Urban Gardening ermöglichen. Ein »Leuchtturm der Biodiversität« und eine »gentechnikfreie Zone« sollen entstehen. Vorbilder gibt es jedenfalls schon einige, auch in Deutschland.

Interview: Leben in einer guten Welt!

Video // Professor Adelheid Biesecker hat sich ihr Leben lang mit der Frage beschäftigt, wie eine bessere Welt aussehen könnte. Bis 2004 war sie Professorin im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Uni Bremen. Zu ihren Schwerpunkten gehörten die Geschichte der ökonomischen Theoriebildung, die Mikroökonomie aus sozial-ökologischer Perspektive sowie die Ökologische und die Feministische Ökonomie. Mit ihren Thesen…

Mindraub: Obst für alle

Auf Mundraub.de kann man die Obstbäume und -sträucher im urbanen Raum finden, deren Früchte Herren- bzw. Frauenlos sind und daher von bereitwilligen Menschen geerntet werden können. Nun gibt es die Plattform mundraub.org in einer neuen Version – und vielleicht demnächst auch in einer Offline-Version…

Video: Peak Everything – alles hat ein Ende…

Klick auf das Bild, um den Vortrag von Richard Heinberg zu sehen Wir Menschen brauchten einen enormen »Energie Profit«, um das zu erschaffen, was wir die letzten Jahrhunderte so zustande gebracht haben: Großstädte, Kunst und Kultur, Wissenschaft, eine explodierende Weltbevölkerung. Der Triumph über die »Natur« könnte gewaltig sein – wäre er in letzter Konsequenz nicht…