Frieden & Gerechtigkeit

Das Wunder von Medellín: Vom Drogensumpf zum Hoffnungsmodell

Das Wunder von Medellín

Vom Drogensumpf zum Hoffnungsmodell: Verfilmt wurde das Leben des Drogenhändlers Escobar – dabei ist das, was die Bewohner der kolumbianischen Stadt Medellín geschaffen haben, viel sehenswerter: Statt Gewalt und Kriminalität, die Escobar und andere Drogenbarone hinterließen, haben sie mit Poesie, Architektur, Gemälden und Hip Hop einen Wandel hin zu Gerechtigkeit, Versöhnung und Frieden geschaffen… Eine Reportage…

Idomeni: Menschenrecht ist keine Verhandlungsmasse

Idomeni: Menschenrechte sind keine Verhandlungsmasse!

Die Bilder aus Idomeni schockieren. Doch das ist nur ein kleiner Ausschnitt des Leids, dem die syrischen Flüchtenden ausgesetzt sind. Ich will das nicht länger hinnehmen und habe deshalb Projekte und Initiativen gesammelt, die sich gegen den EU-Ausverkauf der Geflüchteten wehren. Lest euch das durch und macht mit! Zeigt Menschlichkeit!

#mailanmerkel – Deine Stimme gegen Armut

Aktion: Deine Stimme für Gerechtigkeit!

In den kommenden Monaten gibt es einige Gipfel: Das G7-Treffen in Deutschland im Juni, der UN-Gipfel zu neuen Entwicklungs- und Nachhaltigkeitszielen im September in New York und dann noch die Klimakonferenz im Dezember in Paris. Was wird Angela Merkel da vorantreiben? Schreib ihr einfach eine E-Mail und sag ihr, was Du Dir von ihr wünschst.

Mutmacher-Interview: Mut zum Leben

Die Berliner Autorin Christa Spannbauer hat gemeinsam mit dem Filmemacher Thomas Gonschior einen Dokumentarfilm über sehr beeindruckende Mutmacher gedreht: Vier Holocaust-Überlebende, die die unvorstellbaren Gräuel, denen sie als junge Menschen ausgesetzt waren,in Versöhnung, Optimismus, Widerstandskraft und Güte verwandelt haben. Wie geht das? Das wollten wir von Christa Spannbauer wissen.