Gesundheit & Ernährung

Verbraucherinformationsgesetz im Test

Das wichtigste verbraucherpolitische Vorhaben der Großen Koalition von CDU/CSU und SPD, das Verbraucherinformationsgesetz (VIG), ist gescheitert – das befindet zumindest die Organisation foodwatch, die das im Mai 2008 in Kraft getretene Gesetz sechseinhalb Monate in der Praxis getestet hat.

Gütetest: Weihnachtsgebäck

Die Weihnachstzeit hat zwar erst letzten Sonntag offiziell begonnen – doch Spekulatius, Dominosteine und Co gibt es schon seit Wochen in den Läden zu kaufen. Doch was steckt eigentlich drin, in den verführerischen Kalorienbomben? Die Verbraucherorganisation foodwatch hat nun 17 Sorten Weihnachtsgebäck auf Acrylamid untersuchen lassen.

Aktion: Es ist genug für alle da

Die evangelische Hilfsaktion „Brot für die Welt“ hat am 1. Advent ihre 50. Aktion gestartet. Der Slogan: „Es ist genug für alle da“. Das Motto sei bewusst provokant gewählt worden, sagte die Direktorin von „Brot für die Welt“, Pfarrerin Cornelia Füllkrug-Weitzel, zur Eröffnung der Aktion in der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin.

Trau keinen Trauben

Greenpeace hat mal wieder Obst und Gemüse auf Pestizide getestet – genauer gesagt die Testergebnisse mit Tafeltrauben aus fünf EU-Ländern verglichen. Das Ergebnis ist niederschmetternd: Deutschland schneidet nicht nur bei der Bildung mit schlechten Noten ab – es bleibt auch beim Verbraucherschutz quasi Klassenletzter.

Ökologische Kleinbauern fördern

Die Agrarsubventionspolitik in Deutschland und Eurpa ist bekanntermaßen umstritten: Bislang erhalten weniger als zwei Prozent der landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland rund 1,5 Milliarden Euro pro Jahr an Beihilfen – also etwa ein Drittel aller deutschen Agrarsubventionen!

Buchtipp: Alternativer Weltgesundheitsbericht

Ein internationales Netzwerk zivilgesellschaftlicher Organisationen und Wissenschaftlern – darunter People´s Health Movement und mitfinanziert von medico international – hat nun bereits einen zweiten alternativen Weltgesundheitsbericht heraus gegeben. Das Buch „Global Health Watch 2“ untersucht, welche Auswirkungen politische Entscheidungen und das Handeln der globalen Schlüsselakteure wie der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Weltbank oder der Gates-Stiftung haben. Und…

Brüssel soll Fischverschwendung stoppen

Fisch ist gesund – besonder die in den fetten Seefischen enthaltenen Omega-3-Fettsuren wirken Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Doch mittlerweile sind viele Gewässer überfischt. In den Gewässern des Nordost-Atlantik gelten wissenschaftlichen Bewertungen zufolge bspw. mehr als 80 Prozent der Fischbestände als überfischt, unter ihnen der Nordsee-Kabeljau.

Film-Wettbewerb: Gegen den Hunger

Die Armut und den Hunger in der Welt zu bekämpfen ist das Streben, das in den Millenniumszielen zum Ausdruck kommt. Noch sieht es nicht so aus, als ob diese Ziele tatsächlich verwirklicht werden könnten. Um den Druck zu erhöhen und politische Handlungen zu motivieren, ist vor allem eines gefragt: Die klare Haltung und die eindeutigen…

Etikettenschwindel

Gesund und lecker – das sind die Attribute, die heutzutage von Nahrungsmitteln erwartet werden. Doch wer auch nur ein bisschen bewandert ist und sich die Mühe macht, mal die Liste der Inhaltsstoffe auf den Produktverpackungen zu studieren, weiss schnell: Trau keinem Werbeversprechen – weder in den Spots noch auch den Plakaten oder Verpackungen.

Hunger weltweit

Ist Essen bald Luxus?

Am 16. Oktober war Welthungertag.Und so wollen wir – auch wenn dies schon öfter geschehen ist in letzter Zeit – auf die weltweit zunehmende Hungernot aufmerksam machen. Unter die Arme greift uns dabei eine Pressemitteilung von“Brot für die Welt“ und GermanWatch, die nun eine Studie zum weltweiten Hunger vorgelegt hat.