Gesundheit & Ernährung

Privatsache Gesundheit: Ein Menschenrecht als Ware

In Berlin tagt derzeit eine besondere Art von Weltgesundheitsgipfel. Zum World Health Summit haben illustre Universitäten geladen und sich von der Pharmaindustrie Unterstützung geholt. Sie nennen sich in Anlehnung an einen anderen selbsternannten Gipfel „M8“. Angela Merkel und Nicholas Sarkozy haben die Schirmherrschaft übernommen. Und die UNO-Weltgesundheitsorganisation WHO muss draußen bleiben. Was da in Berlin…

Hartz IV führt zu Mangelernährung

Hartz IV = Mangelernährung?

Hartz IV ist Mensch unwürdig und reicht nicht zum Leben, kritisieren die einen. Die anderen rechnen vor, dass es sehr wohl geht. Ich persönlich könnte es nicht genau sagen – denn ich habe noch nie versucht, mit 359 Euro pro Monat auszukommen. Klingt verdammt wenig, aber wer weiß? Vielleicht aus diesem Dilemma heraus haben nun…

Neuer Ratgeber – kein Gen-Food

Seit einigen Jahren schon informiert die Umweltschutzorganisation Greenpeace mit ihrem Ratgeber darüber, warum man keine Lebensmittel essen sollte, die gen-manipulierte Pflanzen in sich haben (meistens über das Tierfutter – das beispielsweise dann eben auch in die Milch oder den Joghurt wandert) – und auch, welche Hersteller keine gen-technisch veränderten Inhaltsstoffe in ihren Produkten haben. Den…

Fleisch verbieten?

Auf fleischverbot.info läuft gerade eine Petition zum Verbot von Fleisch als Nahrungsmittel. „Sind die Vegetarier jetzt völlig durchgeknallt?“, wird sich so mancher fragen – oder gibt es vielleicht tatsächlich gute Gründe, Fleisch zu verbieten?

Wer sündigt, zahlt!

Wer Alkohol trinkt, raucht oder zu fett isst, soll für die gesundheitlichen Schäden selbst aufkommen. Das fordert Ärztekammerpräsident Hoppe. Rationalisierung von Leistungen vor allem in der Intensivmedizin. Das fordern deutsche Narkose-Ärzte. Die Jungs haben Recht. Wir leben gut, wir leben lange – und deshalb haben wir ein Problem.

kein Genmais in Deutschland

Geschafft: Kein Gen-Mais in Deutschland

Es ist geschafft: Unsere Landwirtschaftsministerin Aigner gab gestern  in Berlin bekannt, dass  der Anbau und der Verkauf des MON 810-Saatguts ab sofort verboten ist, das berichtet der Informationsdienst Gentechnik. Ausschlaggebend für die Entscheidung sollen neue Studien gewesen sein, die ein Risiko für nützliche Insekten wie Bienen und Marienkäfer nachweisen.

Stop the Crop

Über 26.000 Menschen haben in den letzten sechs Tagen einen Appell an Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner unterzeichnet, mit dem sie ein Verbot des Gen-Mais MON810 fordern, der bereits im kommenden Monat, im April 09, in Deutschland ausgesät werden soll.