Die Welt der winzigen Lebewesen – eine satirische Parabel

Es gibt etwas, das wir Weltall nennen. Denn es ist eine unvorstellbare Menge Nichts voller Welten. Diese Welten sind rund, was heißt, es gibt keine Ecken. Und sie sind rund, weil dies der Lauf der Dinge nun einmal ist. Auf manchen dieser runden Welten lebten winzig kleine Lebewesen, von denen die wenigsten je wussten, dass…

Getrübte Weihnachtsfreude: Hersteller von Unterhaltungselektronik nicht politisch korrekt

»In ihrer aktuellen Branchenanalyse hat die Nachhaltigkeits-Ratingagentur oekom research 205 Unternehmen der Information Technology (IT) Branche anhand von ökologischen und sozialen Kriterien analysiert. Davon konnten sich 54 Unternehmen aufgrund ihrer Leistungen im Nachhaltigkeitsmanagement für ein umfassendes Rating qualifizieren. Die beste Gesamtwertung auf einer Notenskala von A+ (beste Note) bis D- erzielten mit jeweils der Note…

Buchtipp: Für eine neue Menschlichkeit

Wir alle fragen uns früher oder später und immer mal wieder nach dem Sinn unseres Lebens. Glücklich der, der sich dann eine kleine Auszeit nehmen kann, um sich darum etwas intensiver als gewöhnlich Gedanken zu machen. Zu diesem Zweck sitze ich gerade für eine Woche auf einer kleinen Insel vor Athen. Als Reiselektüre habe ich…

25 Jahre nach Tschernobyl – kriegen wir die Kurve?

Der Tag heute steht im Zeichen der Atomkatastrophe – dem Super-GAU von Tschernobyl. Auch wenn es vielen schon aus den Ohren zu hängen scheint und in sozialen Netzwerken wie Twitter nicht selten das Thema Fukushima als „out“ bezeichnet wird, gibt es noch immer viele Vorurteile und Verharmlosungen. Doch was kann schlimmer sein als ein von…

Der Mensch blickt auf die Tiere

Vielleicht hat den einen oder anderen die Trauer um den Eisbären Knut überrascht – angesichts der Katastrophe in Japan (bei der ja sicher auch unzählige Tiere qualvoll starben). „Zoos gehören seit mehr als 100 Jahren zu den beliebtesten Freizeiteinrichtungen der Welt – deren Ausbreitung in den Industrienationen übrigens genau mit der Entstehung des Kinos zusammenfiel“,…

Buchtipp: Genug – Wie Sie der Welt des Überflusses entkommen

Unser gesamten Wirtschaftssystem basiert auf der Grundannahme, dass wir auch tatsächlich alles das benötigen was wir kaufen können. Mehr noch, durch geschickte Manipulation werden wir instinktiv dazu getrieben, gerade das zu wollen, was wir gar nicht benötigen – und am besten sogar noch mehr dafür auszugeben als es wert ist. Dabei zeigt uns die Weltwirtschaftskrise…

Stolz und Vorurteil: Studie sieht Fremdenfeindlichkeit auf dem Vormarsch

Vor einigen Tagen erschien eine Studie der SPD-nahen Friedrich Ebert Stiftung, Thema: „Die Mitte in der Krise – Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2010“. Unterm Strich sagt sie, dass Ressentiments gegen alles Fremde, das Ausländerfeindlichkeit und Nationalgefühl in den letzten Jahren zugenommen haben. Man bräuchte zwar keine Studie, um dies gerade in den letzten Wochen mitzubekommen,…

Der Sarrazin-Faktor: Man wird ja noch mal was sagen dürfen…

Die wilde Diskussion um Buch und Thesen des (Noch-)Bundesbankers Thilo Sarrazin hat Deutschland fest im Griff. Und sie treibt ganz seltsame Blüten. Kaum ist die Finanz- und Bankenkrise nur ein paar Zentimeter aus dem Blickfeld der Medien verschwunden, sorgt ausgerechnet ein Banker für ganz neue Schlagzeilen, brennt sich geradezu in die Titelseiten ein und teilt…