Umwelt & Tierschutz

Wald

Schwarzbuch Wald

Naturnahe Laubwälder, insbesondere Buchenwälder, sind das flächenmäßig bedeutendste Naturerbe, das Deutschland zu bewahren hat, schreibt die Naturschutzorganisation BUND. Klar, und darauf sind wir doch auch stolz oder? Wie es um den deutschen Wald allerdings wirklich bestellt ist,  zeigt nun eine neue Untersuchung des BUND: das Schwarzbuch Wald…

Ohne Floß nix los?

Die AKW-Betreiber springen gerade von einem Fettnäpfchen zum anderen. Die SPD hofft, dass ihre Position gegen eine Laufzeitverlängerung der AKWs ihren Wahlkampf doch noch irgendwie stärkt. Und die Anti-Atomkraft-Aktivisten gehen auf’s Wasser.

Vat‘ een Fall…

Während sich der schwedische Energie-Riese Vattenfall in seinem Mutterland ja eher ökologisch präsentiert, sinkt das Image in Deutschland wohl mittlerweile in den tiefsten Keller.

Kyoto war – aber wie wird Kopenhagen?

Was wird wohl bei der Klimaschutzkonferenz in Kopenhagen heraus kommen? Was heraus kommen sollte, das hat nun schon mal ein Zusammenschluss mehrerer NGOs präsentiert: Sie veröffentlichten gestern in Bonn einen Entwurf für ein rechtsverbindliches Nachfolgeabkommen des Kyoto-Protokolls.

Nicht demonstrieren – kaufen!

  Allerorten wird in Deutschland gegen Kohlekraftwerke, Atommüll-Endlager etc. pp. demonstriert. Das dies in Jahrezehnten wirklich viel gebracht hat, kann man nicht unbedingt mit absoluter Überzeugung sagen. Ein bisschen Verzagen und Frust kann schon dabei sein, wenn man so die „Energie des Widerstands“ und dessen „Ertrag“ in die Waagschalen wirft. Das es auch total anders…

Aktion: Gegen Kohle

Erneut gab es Protest gegen neue Kohlekraftwerke, diesmal vor Berliner Klimakonferenz: rund 2.000 schwarzen „CO2-Ballons“ aus einem als Dinosaurier gestalteten Kohlekraftwerk stiegen heute aus Protest auf.

Aktion: Gegen CCS-Gesetz

Es gibt Protest gegen ein fragwürdiges Gesetz zur „Abscheidung, zum Transport und zur dauerhaften Lagerung von Kohlendioxid“ (CCS-Gesetz), wie der BUND berichtet. Seine Haltung: Die Risiken werden ignoriert!

Veranstaltungstipp: Welche Zukunft haben Autos?

Also wer heutzutage in der Stadt – oder zumindest am Rande einer Stadt – lebt, der braucht eigentlich kein Auto mehr. Das ist jedenfalls meine persönliche Meinung. Und wer sich ein bisschen mit der Umweltbelastung auseinander setzt, die im Zusammenhang mit diesen Blechlawinen auf uns zurollt, der wird sicherlich auch zugeben müssen, dass das Konzept…