Umwelt & Tierschutz

120.000 gegen Atomkraft

Sicherlich habt ihr Plakate, Flyer oder im Netz Aufrufe gesehen: Gestern war die Anti-Atom-Ketten-Aktion. Und es war ein Erfolg. 120.000 Menschen kamen, 120 Kilometer lang war die Aktions- und Menschenkette vom Atomkraftwerk Krümmel in Schleswig-Holstein quer durch Hamburg bis zum AKW Brunsbüttel.

Aktion Kettenreaktion

Nach Asse II, den undurchsichtigen Entscheidungen für Gorleben, den Pannen bei Krümmel und Brunsbüttel und, und, und erlebte die Anti-Atomkraft-Bewegung in den letzten Jahren ein unvermutetes Wiedererstarken. Ungeachtet dessen, will die Bundesregierung nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen mit den Stromkonzernen über Laufzeitverlängerungen für  Atomkraftwerke verhandeln… Dagegen wollen verschiedene Organisationen am 24. April unter dem Motto…

Stop The Crop

Der jüngste Trubel um Bundesaußenminister Westerwelle und seine (vermeintlichen?) Klüngeleien zeigen zumindest, wie „gerne“ wir unbescholtenen Bürger die Politiker beäugen, wenn es um Machtmissbrauch (vermeintlichen oder echten) geht – und wie verunsichert wir sind, weil wir eben nicht mehr durchblicken, was da genau hinter verschlossenen Türen abgeht. Man hört und liest ja so Manches, seit…

Runter von den Bäumen!

Okay, ich bin ein bisschen spät mit dem Thema – und es geht auch mal wieder darum, dass unsere Politiker von der Rechtssprechung gestoppt werden mussten. Aber der vom Oberverwaltungsgericht verhängte Baustopp für die Fernwärmetrasse von Vattenfall durch Altonas Gählerpark ist einfach ein zu passender, weiterer (und erfreulicher) Fall, als dass wir ihn ungenannt lassen…

Wege-Beobachtungen

Sicherlich geht es euch auch so: Immer wieder sagen wir uns, wie unsinnig es ist, Produkte um die ganze Welt zu schiffen. Unsinnig nicht nur, sondern vor allem umweltschädlich. Aber – naja – wenn sie günstig sind, dann greifen wohl viele doch zu. Auch wenn „Made in China“ drauf steht. Vielleicht aber könnte uns dieses…

Aktion: Regenwald retten

Die Organisation „Rettet den Regenwald“ ruft wieder einmal zu einer Eilaktion auf, denn: bislang weitgehend unberührter Regenwald in Ecuador soll – so die Pläne des Presidenten Correa – ab Juni 2010 mit der Förderung von Erdöl begonnen werden, das sich unter dem Wald befindet. Jeder von Euch kann sich dagegen aussprechen – in einer E-Mail-Aktion,…

Robin Wood im Baum

Ganz kalt: ROBIN WOOD-KletterInnen und andere AktivistInnen gingen heute früh aus Protest gegen den Bau des extrem klimaschädlichen Kohlekraftwerks Moorburg und die geplante Fernwärmetrasse zwei Bäume im Gählerpark in Hamburg-Altona auf unbestimmte Zeit auf die Bäume. Damit wollen sie das Bündnis „Moorburgtrasse stoppen“ unterstützen, zu dem sich AnwohnerInnen und Stadtteilinitiativen zusammengeschlossen haben. Die beiden AnwohnerInnen,…

The Age of Stupid

Live aus dem Korallenriff – die Stupishow sendet heute Abend wieder, 20 Uhr: Der globale Klimawandel hat extreme Auswirkungen auf die Artenvielfalt der Ozeane, insbesondere auf die sensiblen Korallenriffe. Wissenschaftler und die UN warnen davor, dass die Ozeane durch den CO2-Ausstoß der Industrienationen in den nächsten 40 Jahren um 150 Prozent saurer werden könnten.

Der Karren steckt im Dreck

Der Countdown läuft – nicht nur, was die Tage bis Weihnachten angeht, sondern auch, was die Rettung unserer Erde betrifft. Gehört ja auch irgendwie zusammen. Und weil immer mehr Unternehmen in den letzten Jahren richtigerweise davon abkommen, oppulente Kundengeschenke durch die Gegend zu schicken, vielmehr bei Karten bleiben und das Geld einem guten Zweck zukommen…

Gibt es das Richtige im Falschen?

Vorbei sind die Zeiten, in denen Menschen, die sich ökologisch und gesund ernähren und leben wollten als Müslifresser verunglimpft wurden. „Grün“ kaufen ist angesagt und chick. Aber lassen sich mit bewusstem Konsum tatsächlich die Welt verbessern, die Umwelt schützen und die Menschenrechte verteidigen? Gestern haben die Umweltverbände DNR, NABU und BUND ein Symposium in Berlin…